Habe jetzt auch ein Sternchen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von leoniechantal 27.12.09 - 18:04 Uhr

guten abend ihr lieben,

ich bin glückliche dreifach mama,derzeit in ausbildung und mein manna arbeitet in 3schichten.

am 16.12 18 und 19.12 habe ich jeweils positiv getestet (trotz verhütung) (5ssw)
erstmal total geschockt und mein mann erst....
dann am we habe ich mich FÜR das würmchen entschieden und langsam kam die freude nur sie werte nicht lang...

am 21 habe ich nachmittag leichte blutung bekommen
(fand ich noch nicht so schlimm da ich das in meiner letzten ss oft hatte)
am 22.12 bin ich dann doch zum FA gefahren da ich einen sstest gemacht habe und der aufeinmal negativ war und meine blutung wie die mens war nur stärker...

FA konnte keine ss mehr feststellen sie meinte es tut ihr leid aber es wär schon abgeblutet.

ich habe es auf den US noch nicht gesehen und es war total ungeplant doch jetzt......
habe ich schon das gefühl das etwas fehlt....

ach mensch gepasst hätte es nicht aber das tut es doch nie... mein mann scheint erleichtert zu sein aber ich.....möchte am liebsten jetzt wieder reinfallen trotz lehre und den ganzen umtänden...

es war doch schon da und sooo schnell wieder weg...

was sagt ihr dazu das ich jetzt schnell wieder ss werden möchte nur eine phase?

weiß nur nicht wie ich das meinen mann erklären soll (dachte ich stell ihn dann vor vollendete tatsachen wenn es geklappt hat) er wäre zwar nicht begeistert würde sich aber am ende auch freuen

liee grüße
katja

Beitrag von plumps77 27.12.09 - 18:20 Uhr

Hallo!
Es tut mir echt leid für Euch. Vor allem, weil du dich jetzt schon darauf eingestellt hast.:-(
Aber stelle Deinen Mann nicht vor vollendete Tatsachen, dass wäre echt gemein. Ein Schritt wie dieser, sollte man gemeinsam planen. Für mich wäre das ein Vertrauensbruch!!!
Wenn er Dich liebt und Ihr es finanziell usw. hin bekommt, dann wird er sich bestimmt nicht querstellen!
Ich drücke Dir die Daumen!#klee
LG. plumps77

Beitrag von yvka77 27.12.09 - 20:38 Uhr

Hallo,
das selbe ist mir am 14.11 09 passiert.Ich war in der 5ssw.Plötzlich bekam ich Blutungen,hab sofort bei meinem FA angerufen,konnte auch den selben Tag noch kommen.Aber da war auch schon alles abgegangen.Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen.Es war ein Super Wunschkind.Wir haben 6 Jahre probiert.Nun versuche ich halt wieder Schwanger zu werden.Ich hoffe es hat diesen Monat geklappt.Ich müsste ende dieser Woche meine Menstruation kriegen.Ich glaube es ist völlig normal das man dann nochmal ein Kind möchte.Auch wenn man noch nicht weit war,aber es war halt etwas in einem.
Lg
Yvka77