Abtasten des MM? Bitte um Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gerri503 27.12.09 - 18:10 Uhr

Hallo nochmal zusammen,

habe schon gestern mein Problem geschildert:
* letze Pille 20.11. / Abbruchblutung 25.11.
* warte auf Mens- NMT war circa 23.12. oder 25.12.
* ES errechnet (circa) 9.12. / 11.12.
* Schleimpfropfen ca 2cm am 18.12. am Morgen
* SST 23.12. pregnafix grün (25er ?) negativ

= Tip von urbia-Mitglied: Schleim war Ovulationsblutung und NMT dann 31.12. / 01.01.

Nun weiß ich gar nichts mehr. #zitter
Habe etwas UL-Weh, bißchen Weh im unteren Rücken. Seit heute extrem gute Verdauung- habe ich immer ein Tag vor und am Tag der Mens gehabt. Könnte ein Anzeichen sein.

Nun zur Frage oben: wie fühlt sich der MM an wenn man schwanger ist, Frühschwangerschaft?
Habe gestern Abend schon gedacht er fühlt sich tiefer an als sonst? Kann das sein?
Eben auf der Toilette gefühlt, trichterförmig und weich aber geschlossen und eine festere Spitze...
Sorry ich bin so verzweifelt...
Soll ich am Dienstag noch mal mit nem 10er testen? Rosa pregnafix?

Grüße und DANKE#blume

Beitrag von glitterbaby 27.12.09 - 18:15 Uhr

Hey Süße,
tue dir mal ein wenig die Ruhe an. Ich weiß es fällt total schwer aber wenn du Ende Nov erst die Pille abgesetzt hast braucht dein Körper vielleicht noch ein bißchen um sich ein zupendeln. Weiß wovon ich nach über 6 jahren 3Monats-Spritze rede;-)
Also würde mal bis Donnerstag oder Freitag warten und dann Morgens mit nem 10er testen.
#liebdrueck

Beitrag von semra1977 27.12.09 - 19:03 Uhr

Hallo!

Wenn Du erst kürzlich die Pille abgesetzt hast, dann müsste sich Dein Körper eigentlich erstmal etwas an den normalen Ablauf anpassen und dass müsste 2-3 Monate dauern. Muss aber dazu sagen, dass meine Freundin jahrelang und gleich darauf hin (2-3 Monate danach) schwanger wurde. Bleib locker, dann wird es auch schon klappen-ist ne reine Kopfsache glaubs mir...

LG,
Semra 13.SSW

Beitrag von semra1977 27.12.09 - 19:03 Uhr

Ach und zu Deiner Frage :-)

taste nichts an Dir selbst ab, überlass das deinem Arzt...

LG