Hab ich zu heftig reagiert??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heftig?! 27.12.09 - 18:20 Uhr

Hallo an alle Leser.

Es kann möglicherweise sein das der Text ziemlich lang wird.

Nur ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Mein Mann und ich hatten im Frühjahr eine sozusagen Beziehungspause. In dieser Zeit lernte er eine Arbeitskollegin besser kennen und haben Freundschaft geschlossen.
Da ich aber von Natur aus sehr Eifersüchtig bin hab ich das meinen Mann mitgeteilt. Er fand das irgendwie süß und freute sich auch das ich endlich wieder Gefühle zeigte.
Tja nur seitdem wir im Juni wieder zusammen sind, möchte er auch öfters raus, also disco usw.
Was an sich nicht das problem ist.Aber er will mich nicht dabei haben.
Ok in meinem zustand ist das ein kleines Problem da ich schwanger bin.Aber mich macht die Tatsache traurig, das ich nicht wirklich erwünscht wäre....
So nun kam das am 12.12 die Weihnachtsfeier bevor stand. Hatte ihn gefragt wann er den gedenken hat wieder zukommen wenn er schon um 16 uhr los fährt.
Darauf kam seine Antwort naja dachte so an 5-6 Uhr. Natürlich war ich etwas erschrocken, da er immer kurz vor Mitternacht bzw 1 Uhr wieder kam, wenn er mit Freunden bei Fussball war usw.
Ich bat ihn das er doch um 2-3Uhr kommen solle, da wir am Sonntag noch viel vor hatten.
Najaaa er kam erst um 4 Uhr. Da war ich schon etwas enttäuscht aber man kann nichts ändern.
Soooo nun kam der Hammer:
Am 23 wollte er mit paar Freunden und dieser Arbeitskollegin noch zum Weihnachtsmarkt. Ich fragte ob ich auch mit kommen könnte, da ich dieser Jahr gar nicht da war. Und es wäre doch mal schön seine Freunde kennen zu lernen. Doch er meinte nur das er für 2 Stunden geht und er halt nicht wirklich will das ich mit komme.
Na gut, war ich bissel traurig. Hab ihm aber gesagt wirklich nur 2 stunden , da morgen ja Weihnachten ist und wir noch sehr sehr viel machen müssen. Darauf meinte er, Klar nur 2 Stunden hab eh keine wirklich lust darauf #bla.
Um 19 Uhr etwas ist er dann los, ich rechnete mit ihm ca 22 uhr.
22.30 uhr ruft er mich an das sich sein Kumpel voll gesoffen hätte und er ihn nach Hause bringt. Ich fragte nur wann er den zu hause sei. In 1 Stunde.
Gut ich warte und warte, es passiert nichts.
Um Mitternacht ruf ich an und frage wo er den bleibt, er bringe den Kumpel nach Hause. Ich schon etwas genervt: Wie du bringst deinen Kumpel über 2 Stunden nach Hause, wohnt er etwa in einer anderen Stadt?
Darauf nur er: Neee aber wir waren ja noch ne Stunde in der Stadt.....
Ich nur "Na gut komm aber nun wirklich, du weißt das wir noch viel zutun haben"
Er nur: Ja ich komme in ca 1 Stunde".

Ich ziemlich genervt von all dem und auch aufgeregt bekomme so langsam Wehen. Ich denke mir das ich mich beruhigen soll. Aber es ging nicht.
Nach 1 Uhr war er immer noch nicht zu Hause. In der Zeit hab ich schon einiges gemacht da ich eh nicht schlafen konnte.
Ich versuche ihn am Telefon zu erreichen, er nimmt nicht ab. Beim 2ten Versuch hebt diese Arbeitskollegin sein Telefon ab. Da dacht ich mir HÄÄÄ`?? wieso ist die den dabei??
Da frag ich meinen Mann wann er den nun wirklich bedenkt zu kommen, seine Antwort " Weiß ich nicht, vielleicht um 4 oder 6 Uhr"
Ich darauf nur: Ist nicht dein ernst, komm bitte so schnell wie möglich usw
Er : Ja komme in 1 Stunde

Tjaa nach 1 Stunde war er immer noch nicht da, bzw nun wusste ich das er mit dieser Arbeitskollegin und diesen Kumpel alleine waren.
Ich versuche ihn anzurufen und was ist? Sein Handy ist aus. Ich war sowas von auf 180 , die Wehen kamen nun in kleineren Abständen.Nun dachte ich nach falls das Kind wirklich kommen sollte kann ich ihn nicht mal anrufen bzw bescheid sagen das ich im Krankenhaus bin. Aber dank von seinem MSN hatte er die Nr von der Arbeitskollegin gespeichert gehabt. Ich ruf sie an, sie war natürlich geschockt woher ich ihre Nr habe.
Hab meinen Mann dann mitgeteilt das er sich wahrscheinlich auf den weg ins Krankenhaus machen kann.
Er hat es mir erstmal nicht geglaubt ,er dachte das es ein Vorwand wäre damit er nach Hause kommt.
Aber dann sagte er nur ok bin in 20 min zu Hause , nehme mir ein Taxi.
Nach 20min war er wirklich da. Ich hatte schon meinen Koffer gepackt fürs Krankenhaus.
Doch ich ging nochmal schnell ins warme Bad und zum Glück gingen die Wehen weg....den es wäre 5 Wochen zu früh.

In dieser Nacht hat er auf der Couch geschlafen...
Am nächsten Tag fragte ich ihn wieso sein Handy aus war, wieso er mich anlügt wegen ihr usw.
Darauf kam nur seine Antwort: Handy hat er aus gemacht, damit ich nicht nerve und da ich ja Eifersüchtig bin.
Ich meinte nur das er mir ja jeden Grund gibt zur Eifersucht.
Ich sagte ihm entweder er bricht den Kontakt mit der Arbeitskollegin per MSN ab, da bei der Arbeit das nicht geht. Halt nur MSN und Privat nicht mehr treffen.
Erst wollte er nicht. Hab aber gesagt entweder sie oder ich.
Er war am grübeln und hat ihr mitgeteilt das ich halt nicht will das die beiden Kontakt habe und er nicht mehr mit ihr schreiben tut.
Tjaa was soll ich sagen er hält sich bis jetzt dran.
Aber ich hab das Gefühl das er sauer auf mich ist.
Wie hättet ihr reagiert? Ich weiß wahrscheinlich hab ich zu oft ihn versucht anrufen, aber wenn mir jemand sagt 2 Stunden bin ich weg und dieser taucht nach 4 Stunden nicht auf regt mich sowas auf.....
Hab ich auch zu sehr überreagiert wegen den Kontakt abbruch? Wahrscheinlich schon oder....?
Ausserdem hätt ich eh nicht schlafen können, da ich wusste das er nicht zu Hause ist.
Ach ich weiß auch nicht....
Es tut mit leid falls es zu verwirrend ist und meine Grammatik und Rechtschreibung etwas runter gekommen scheint. Aber als ich das schrieb würd ich wieder etwas sauer,enttäuscht und traurig.

Also dann hoff ich auf paar Tipps wie ihr reagiert hättet oder was ihr an meiner Stelle getan hättet.

Liebe grüße

Beitrag von mirabelle 27.12.09 - 18:32 Uhr

Du erstickst ja jeden Menschen mit Deinem Kontrollwahn.

Mach nur weiter so, Du treibst deinen Mann ja regelrecht aus dem Haus.

Wenn Du etwas liebst, dann gib Leine....

M.

Beitrag von bruchetta 27.12.09 - 18:57 Uhr

Du fixierst Dich zu sehr auf ihn und sein Tun!
Hast Du keine eigenen Interessen? Irgendwas, was nur für DICH ist? Freundinnen?
Ich fände es an seiner Stelle schon sehr vermessen, eine Uhrzeit angeben zu "müssen".
Er ist erwachsen und Du bist nicht seine Mutter!! #schock
Wenn mein Mann mal unterwegs ist, mach ich das, was ich sonst auch so mache und gehe ins Bett und schlafe dann.
Ich bekomme es gar nicht mit, wann er nach Hause kommt.

Beitrag von nick71 27.12.09 - 20:07 Uhr

Sorry...aber in deine Wehen hast du dich selber reingesteigert.

Warum soll dein Mann dir eine Uhrzeit nennen...er ist 3x7 und wird schon irgendwann an Land kommen.

Leg dich halt einfach hin und lies ein Buch, wenn du nicht schlafen kannst...das kann doch so schwer nicht sein.

Und ja, wenn ich er wäre und du mir in der Art und Weise nachtelefoniert hättest, hätte ich mein Handy auch ausgeschaltet...so nen Terror braucht kein Mensch, und erst recht nicht auf der Piste.

Zum erzwungenen Kontaktabbruch: Finde ich kindisch und wird auch nix bringen. Du wirst damit lediglich erreichen, dass du deinen Mann von dir wegtreibst.

Beitrag von shera01.05.00 27.12.09 - 20:54 Uhr

Hi

Erstmal, ich kann dich verstehen.
Du bist eifersüchtig, daran ist nichts schlimmes. Nur muss man aufpassen wie viel..

Ich kenne das gefühl, mein mann war mal auf ne weihnachtsfeier, da hat er sich anbaggern lassen..es mir am nächsten tag erzählt und dann so unterm motto er konnte sich ja nicht wehren...#augen
Bei der nächsten feier hab ich ihn zwischendurch angerufen, ob ich ihn dann abholen soll... erst hiess es ja dann nein usw. er hatte mich dann auch angelogen...
Kann es absolut net haben wenn ich angelogen werde, kontrolliere dann teilweise auch...
Danach gabs erstmal streit, wir haben darüber geredet. Von deiden seiten kam ne einsicht... ich musste mich aber erstmal beäwhren#schein
also auf feiern net mehr anrufen etc.
Hab ich auch geschafft;-)
ich wünsche ihm jetzt viel spass wenn er verschwindet, frage gar net mehr nach wann er wieder kommt ( wenn er zuviel getrunken hat, wartet die couch auf ihn:-p, das weiss er aber auch und ist ok für ihn)
und ich sitze dann mit einem glas wein vorm fernseher und mach mir einen gemütlichen:-p

Hat dein mann denn an dieser arbeitskollegin interesse? Oder ist das nur ne reine freundschaft?
wen er interesse an ihr hat, wirds schwierig...ändern kannst du aber auch nichts mehr.
wenns nur ne freundschaft ist...
Rede mit ihm!! Ganz wichtig!! Sag ihm das du dich ausgeschlossen fühlst, das du gerne seine freunde mal kennenlernen willst. Farg ihn warum er dich nicht dabei haben will, das dich das verletzen würde etc.
Aber im endeffekt musst du dich ändern, das wird so auf lange sicht nicht gut gehen.
Entweder hält er sich an den kontaktverbot und ist stinkig auf dich und es kommt ne andere oder die kluft zwischen euch wird größer, oder er trifft sich heimlich und lügt dich an, dann bist du verletzt vertrauen ist irgendwann weg und es geht so alles inne brüche...

Also, reden und versuchen etwas daran zu ändern. Aber das braucht halt auch alles zeit;-)

Und nehm dir das net zu herzen was die anderen hier geschrieben haben....
Ich war bald jede woche im KH weil ich dachte meine wehen gehen los:-p#schein

Wünsch dir alles Gute

Denise

Beitrag von angelzoom 27.12.09 - 21:28 Uhr

Soll ich ganz ehrlich sein? Auch wenn du das vermutlich nicht hören willst?? Wenn mein Mann mich so kontrollieren würde wie du deinen Mann, dann hätte ich genau so gehandelt. Ich hätte auch auf stur geschalten und wäre dann nach Hause gekommen wenn ich gewollt hätte...

Du engst ihn zu sehr ein. Der Arme hat ja keine Luft mehr zum atmen.
Eifersucht hin oder her, aber diese Kontrolle ist ja schrecklich. Mein mann geht auch ab und an alleine weg und manchmal sind da auch Frauen mit bei. Finde ich nicht schlimm. Aber er kann weg bleiben so lange er will. Auch ich gehe oft alleine weg. Auch am Dienstag werde ich weg gehen und mein Mann bleibt bei den Kindern. Da werden viele Männer sein und ich weiß nicht wie spät es werden wird. Aber deswegen ruft mein Mann nicht im Stundentackt bei mir an!!!

Lg janette

Beitrag von pitty29 28.12.09 - 07:11 Uhr

also mach dir mal luft ja!
ich hätte das handy auch ausgeschaltet! er wollte doch nur nen tollen abend mit seinen freunden haben!
und wenn dann ständig der partner anruft hätte ich ebenso reagiert.
du mußt mal runter kommen. das du eifersüchtig bist auf die andere kann ich verstehen aber war mal was zwischen denen?!?
wenn nich hast du keinen grund! denn ihr ward ja getrennt oder?!?
und sie sind nur befreundet!
du machst dich gerade richtig lächerlich und ihn dazu!
ich hätte maximal einmal angerufen! wie er am nächsten morgen aus dem bette kommt ist doch net dein problem!

also schalte mal nen gang runter ok?!?