Peinliche intime frage...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von avatara 27.12.09 - 18:34 Uhr

Hallo

also ich hab seit neusten zwischen den scharmlippen wie ein,hmm schwer zu beschreiben,wie ein erdnuss grosses ding,es tut nur weh bei berührung und mein arzt hat nichts dazu gesagt.Kennt das wer?

Beitrag von lemasa 27.12.09 - 18:36 Uhr

Vielelicht ein entzündetes Haar??
Ich hatte das einmal und es tat so unangenehm weh ging aber bald wieder weg!

Beitrag von baby.2010 27.12.09 - 18:39 Uhr

#schockwar das echt erdnussgross dann?? meint sie mit oder ohne hülse??#zitter
vllt.ein pickel nur...dann sagt ein arzt nix.hmmmmm#kratz

Beitrag von fonziemay 27.12.09 - 18:39 Uhr

könnt auch ne krampfader sein - sprich ihn das nächste mal einfach drauf an, wenn's nich weggeht. drück dir aber die daumen, daß es wirklich nur irgendein haar oder eine entzündete drüse ist und bald wieder weggeht!

Beitrag von semra1977 27.12.09 - 18:44 Uhr

Hallo!

Schon komisch, dass Dein Arzt nichts dazu gesagt hat, immerhin soll es ja ziemlich auffällig groß sein... Es könnte sein, dass ein Haar in die Haut gewachsen ist und es zu einer Entzündung kam... Kann unter anderem auch schmerzhaft sein, wenn Du Dich bewegst.

Geh nochmal zum Artz und sprich ihn nochmal daraufhin an..

LG

Beitrag von vivien2 27.12.09 - 18:59 Uhr

mhhhhh

also will jetzt keinen teufel an die wand malen aber man sollte auf nummer sicher gehen.....
also meine schwester hatte sowas auch an der äusseren scharmlippe, nun hatte sie das wohl schon mehr als ein jahr und unsere ehmalige frauenärztin meinte es wäre nix, also machte sich meine schwester auch keine gedanken, ich sage mal dazu ich denke es gibt als mehr ärzte die kein bock mehr haben irgendwas zu machen, vor einigen wochen dann hatte meine schwester den arzt gewechselt und der neue meinte sofort termin im KKH machen das ist eine übersichtlich große züste, nach der OP stellte man fest das es ein Tumor ist.... also wie gesagt jetzt nicht vom schlimmsten bitte ausgehen, aber sicher ist sicher, hol dir lieber mal rat von mehreren ärzten ein oder geh mal ins KKH mit einer Gyn abteilung und lass da mal nachschauen...

LG Vivien +4J. sohn+#ei 12 SSW

Beitrag von hustigirl 27.12.09 - 19:00 Uhr

huhu,
hatte ich auch gibt eine salbe mom such ma eben den namen raus....
Freka CID salbe 20g

hab ich auch bekommen die is super machste auf ein watte pet und dann drauf machen 1-3 tage später geht das auf und ist weg=)

Lg Anja

Beitrag von bieni01 27.12.09 - 19:09 Uhr

Hört sich nach Krampfader an. Hatte meine Freundin auch, war alles nach der Entbindung wieder weg!

L.G. Bieni

Beitrag von nadine.m21 27.12.09 - 20:05 Uhr

Weiss jetzt nicht ob wir das selbe meinen,aber ich hatte das in der ersten ssw auch.Und ich musste nachts ins Krankenhaus fahren weil es so höllisch wehtat.Ich konnte nicht mehr liegen,stehen,sitzen.
Musste es dann aufgeschnitten bekommen.

War ein Abszess.Und seid dem habe ich es immer wieder mal.Aber habe für den fall meistens eine salbe zuhause.Mache die aber dann direkt schon drauf wenn ich merke es "wächst" was.
Fühlt sich zuerst an wie ein Pickel.Und dann wird es grösser und fängt auch immer mehr an weh zu tun.


Lg Nadine