Tempi messen und Kleinkind zu Hause....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tidebu 27.12.09 - 18:36 Uhr


Hallo!

Meine Kleine (22 Monate) schläft seit ein paar Wochen schlecht durch. Manchmal ist sie gar nicht wach und manchmal bis zu 4 mal.
kann ich trotzdem meine tempi messen oder ist das nicht so genau wenn ich nachts zu ihr rüber gegangen bin?

Schönen Abend noch

Beitrag von lamia1981 27.12.09 - 18:40 Uhr

man sollte laut Literatur mindestens 1 Stunde vorm messen im Bett liegen. Es kommt aber auf einen selbst an.

Bei mir ist es z. B. so, dass ein oder zweimal kurz aufstehen in der Nacht garnix ausmacht aber eine anstrengende Nacht mit mehreren Aufstehpausen und vielleicht erst gegen frühem Morgen stört.

Du musst das einfach ausprobieren.

lg

Beitrag von muttiator 27.12.09 - 18:41 Uhr

Ich hab 4 Kinder und aufstehen muss ich immer wieder mal.
Bei mir stört es nicht. Du musst halt genau notieren: Wann ins Bett; Wann war ich wach; Wie lange; Wie lange geschlafen und wie fühle ich mich am nächsten Morgen.

Wenn ein Wert aus dem üblichen Tiefenlagenniveau herausragt und einen Störfaktor aufweist sollte er geklammert werden.
Wenn auf der selben Höhe ungestörte Werte sind dann nicht.
Ich der Hochlage wird nicht geklammert.

Beitrag von muttiator 27.12.09 - 18:43 Uhr

>>Ich der Hochlage wird nicht geklammert. <<

Ich meinte: In der Hochlage wird nicht geklammert. *Sorry*