meins spatz ist krank

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meisnerlauramaus 27.12.09 - 19:33 Uhr

hallöchen

mein kleiner ben hat es heute aus den rennen genommen, er hatte seit heute mittag fieber und jetzt grad über 39 und die nase läuft die ganze zeit und er hängt die ganze zeit an mama. Leider hat er weder viel gegessen noch getrunken, was kann ich da nich machen? er schläft zwar nun aner denk er wird dann nich nach seiner flasche schreien und wenn er halsschmerzen hat tut das bestimmt weh.

ach mensch wenn die kleinen krank sind ist man selber krank


lg diana & ben 13 Monate

Beitrag von miss.c 27.12.09 - 19:37 Uhr

Hallo,

wenn unser Hosenscheißer wieder mal ne Erkältung hat und dann auch noch nen empfindsamen Hals, geben wir immer viel Tee, gerade so, dass er ihn trinken kann. Das Schlucken tut meist weh, daher essen sie dann auch nix.

Ansonsten auf jeden Fall mal Fieber messen in der Nacht. Zur Not eben ein Zäpfchen geben.

Und morgen mal frische Luft :-)

Gute Besserung für Ben #flasche

Beitrag von woelkchen1 27.12.09 - 19:38 Uhr

Scarlett hat selten Hunger, wenn sie krank ist! Ich geb ihr dann einmal öfter die Brust- das tut auch nicht weh!

Zum Essen drängen tu ich dann nicht, sie holt das alles nach, wenn sie wieder gesundet!
Hast du das Fieber gesenkt? Nasenspray zum schlafen ist super, und eine aufgeschnittene Zwiebel neben das Bett.

Und gaaaanz viel kuscheln! Zieh ihn nicht so warm an, damit die Wärme ab kann!

Beitrag von steffi2107 27.12.09 - 20:01 Uhr

Hi Diana,

ich fühle mit dir mit. Meine Motte (22 Monate) ist seid dem ersten Weihnachtstag auch krank. Heiligabend hatte sie schon ein bißchen Husten, war aber super gut drauf und wir hatten einen tollen Tag. Am nächsten Tag gings repide abwärts mit ihr. Mega doller Husten und Fieber. Wir ins Krankenhaus, die Diagnose: schwere Bronchitis, kurz vor ner Lungenentzündung. Der Arzt wollte sie am liebsten dabehalten, hat uns aber nach Hause gelassen weil Lena noch relativ gut drauf ist und auch gut trinkt. Naja gestern hing sie ziemlich durch, aber heute war es schon ein bißchen besser.

Ich bin auch immer krank wenn mein Kind krank ist. Am liebsten würde man den Kleinen die Qualen abnehmen, ne? Naja viel kuscheln hilft ein bißchen.

Liebe Grüße und gute Besserung für Ben.

Steffi mit Lena

Beitrag von franzimausi 27.12.09 - 20:12 Uhr

hallo,
mache grade das selbe durch,waren im kkh,der doc meinte ambesten zäpfchen und fiebersaft im wechsel alle drei stunden.
damit bekommst du das fieber recht schnell runter.
ihn immer wieder tee anbieten.......

liebe grüße und gute besserung

franzi&finn

Beitrag von miss-lacrima 27.12.09 - 20:40 Uhr

Hallo Diana,
Sophie hat sich, als sie die letzte große Erkältung hatte größtenteils nur von Obst im Gläschen ernährt. Das rutschte gut im Hals.
Er wird sich schon holen was er braucht, wenn wir Großen krank sind essen und trinken wir ja auch oft anders. Biete ihm immer etwas zu trinken an, damit er nicht austrocknet.

Gute Besserung an den kleinen Mann.
Grüße,
Jenny