Storchenschnabeltee, jemand versucht?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 81addison 27.12.09 - 19:35 Uhr

Ich hab ihn mir geholt, bin ÜZ 14 und will nichts unversucht lassen.........
hat jemand von euch erfahrung damit?

Beitrag von chaos-queen80 27.12.09 - 19:40 Uhr

Ich halte viel von Tees, hab´s aber nur mit Frauenmantel-Tee probiert, wegen PMS vor der Mens.

Ich kenne auch einen Nestreinigungs-Tee von dem Buch "Achemilla":
Schau mal: http://www.natura-naturans.de/artikel/kinderwunsch.htm

Und hier meine Bibel: http://www.amazon.de/Alchemilla-Eine-ganzheitliche-Kr%C3%A4uterheilkunde-Frauen/dp/3442141915

LG
Tina

Beitrag von 81addison 28.12.09 - 10:45 Uhr

oh danke für den Tipp

Beitrag von sittich79 27.12.09 - 20:05 Uhr

Hallo!
Ich habe bisher keinerlei Erfahrung mit Storchschnabeltee aber habt ihr schon mal darüber nachgedacht euch untersuchen zu lassen wenn ihr jetzt schon im 14 ÜZ seit? Will dich jetzt nicht verrückt machen aber ich finde wenn man einen regelmäßigen Zyklus hat und auch regelmäßig #sex dann finde ich 14 Monate schon echt lang! Würde mich an eurer Stelle mal durchchecken lassen, Hormonstatus und deinen Mann zum Urologen für ein Spermiogramm. Wenn dann irgentwas gefunden wird habt ihr zumindest keine Zeit sinnlos verschwendet!
Bei uns war es auch so, würde nach 8 ÜZ allerdings schon unruhig und wir gingen zum Arzt und siehe da, es klappte nur durch eine ICSI! Ich finde es immer Quatsch wenn alle sagen ihr müsst erst x ÜZ durch haben bevor man sich Hilfe holt. Wenn du denkst das irgentwas nicht ok ist geht eher früher wie zu spät los, denn irgentwann wird der Kinderwunsch sonst zu Streß!
Viel Glück und LG Sittich

Beitrag von jetti79 28.12.09 - 12:53 Uhr

Hi,
also falls du meine Antwort noch liest: (hast ja schon gestern gepostet...)

Bin erst nach 1,5 Jahren üben schwanger geworden hatte nie regelmäßig meine Tage....
Mein FA hat mir Mönchspfeffer verschrieben, dadurch sind meine Zyklen etwas regelmäßiger geworden!! Habe auch Storchenschnabeltee versucht..... es blieb beim versuch!!
Naja was soll ich sagen, irgendwann hatte ich dann so die Schnauze voll, dass ich mir keine gedanken mehr über ein baby gemacht habe......
eines Samstagmorgen bin ich dann aufgestanden und dachte bei mir.....hmmmm eigentlich sollten doch meine tage mal wieder kommen... ich hatte noch einen test zu hause und nichts zu verlieren!!! Er war positiv!!!
Ich denke es ist viel kopf sache und wenn man sich selbst fertig macht und an nichts anderes denkt und alles versucht...... naja entspann dich......!!!

Hoffe des hilft dir ein bisschen, bin nun in der 18.Woche!!!
Toitoitoi....

LG#pro#pro#pro#pro#pro