warum man immer um die selbe zeit tempi messen sollte...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lisi13 27.12.09 - 19:43 Uhr

hallo zusammen,


vielleicht interessierts ja auch jemanden. ich wollte wissen wie die temperatur sich den tag, bez. nacht über verhält... hier ne antwort:

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Koerpertemperaturnacht.svg&filetimestamp=20081130134756

jetzt wissen wir warum man immer um die selbe uhrzeit messen sollte ;-)

wünsche euch allen viel glück beim ss werden und alles gute!

liebe grüsse

lisi

Beitrag von muttiator 27.12.09 - 19:51 Uhr

Hast du dir die Quelle angeschaut!?
>>aus gemessenen Daten selbst erstellt<<

Das kann hier jede nachmachen und jede Kurve würde anders ausschauen!
Bei manchen stören unterschiedliche Messzeiten und bei manche eben nicht.

Beitrag von muttiator 27.12.09 - 19:52 Uhr

Und die Kurve würde sogar täglich anders ausschauen.

Beitrag von lisi13 27.12.09 - 19:56 Uhr

ja das schon, geht ja nicht darum dass sie genau so aussieht bei jedem menschen... sondern... wie sich die tempi grundsätzlich verhält. also abends eher höher dann tiefer und dann steigt die tempi wieder etwas an. also ich finde es interessant zu sehen...

spielt ja keine rolle um wieviel grad. ich hab auch nie so hoche tempi wie beim beispiel ;-)

es soll sich jeder draus nehmen was er/sie will :-)

wünsch dir alles gute!

liebe grüsse

Beitrag von muttiator 27.12.09 - 20:06 Uhr

Was ich damit sagen will, ist das es eben Frauen gibt (wie mich) bei denen es egal ist ob sie um 5:00 Uhr, 6:15Uhr oder 9:00Uhr aufstehen.
Das mit dem immer um die selbe Uhrzeit aufstehen erschwert die Ausführung der Methode, es ist wichtiger zu wissen ob es tatsächlich stört oder nicht.

Manche nehmen das dann sehr ernst, vor allem die Anfänger. Ist nicht böse gemeint.;-)

Beitrag von lisi13 27.12.09 - 20:10 Uhr

hihi, ja das glaube ich!

ich hab zum glück nen zykluscomputer und da kommt es ohnehin nicht drauf an wann ich genau messe... hab innerhalb von 6std. zeit ;-) hab nur gemerkt dass es bei mir draufankommt ob ich um 5h messe oder um 8h...

heute hat unsere tochter um 5h gemeckert, dachte sie ist wach und hab dann sofort gemessen für denn fall dass ich aufstehen muss. sie hat dann aber ruhig weiter geschlafen #augen . ich bin dann auch irgendwann wieder eingschlafen... #schwitz

alles liebe

lisi

Beitrag von cleomio 27.12.09 - 19:58 Uhr

hallo,

ich bin so ein kandidat,
bei mir juckt es meine temp überhaupt nicht, ob ich 2 std. früher o. später teste
sie verhält sich immer gleich,

nur schlafmangel hat bei mir auswirkungen

und selbst als ich während dem voll-stillen meinen ES hatte, konnte ich den supi erkennen

ich denke, das ist bei jeder frau anders

lg
cleo