Schwangerschaftsvergiftung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von freyjain 27.12.09 - 19:46 Uhr

Hallo zusammen!

Ich mach mich grad mal wieder selber irre... Und zwar hab ich seit etwa 3 Tagen extrem Wasser in den Beinen eingelagert und in den Händen ein bissel. Heute tun sie teilweise echt weh und manchmal hab ich kaum Gefühl drin.

Jetzt hab ich grad mal Blutdruck gemessen. Der erste war 154/100 und ne halbe Stunde später war er bei 157/79. Hab schon die ganze Schwangerschaft über mit Bluthochdruck zu tun, aber der ist eigentlich ganz gut eingestellt mit Medikamenten. Über 140/70 komm ich nur ganz selten...

Meint ihr, das könnte auf eine Schwangerschaftsvergiftung hindeuten?

Seit ich Ende November in der 31. SSW für 3 Tage im KH war (Muttermund fingerdurchlässig, Gebärmutterhals 2,5 cm, Lungenreife bekommen) achte ich noch mehr auf jedes kleine Zipperlein. Muss mich sehr zu schonen und dadurch hatte sich letzte Woche auch wieder alles normalisiert. Muttermund war wieder zu und Gebärmutterhals war wieder 3 cm.

Dank den Feiertagen hab ich mich jetzt natülich nicht mehr so extrem geschont, wie die Wochen vorher und prompt hab ich wieder die selben Schmerzen wie vor ein paar Wochen. Extremes Ziehen in der Scheide und im Rücken. Wenn ich aus dem Sitzen oder Liegen aufstehe ist es am schlimmsten.

Jetzt überleg ich, ob ich morgen früh gleich mal zu meinem FA oder ins KH fahr oder noch bis zum nächsten Arzttermin am 05.01. warte.

Was meint ihr?

LG, freyjain (heute 34+4)

Beitrag von teddybriefmarken 27.12.09 - 19:57 Uhr

Hallo!

Ich würde an deiner Stelle, Morgen auf jedenfall den FA anrufen und fragen was er meint.

Wenn du dir ganz unsicher bist fahr ins Spital, hab ich damals auch gemacht. Gerade bei deiner Vorgeschichte würde ich nicht zuviel riskieren.

Wassereinlagerungen und hoher Blutdruck sprechen für eine Schwangerschaftsvergiftung, muß aber nicht sein das es eine ist. Wenn du müde und schlapp bist spricht es aber wieder dafür.

Du kannst aber auch gleich mal im KH anrufen und fragen was die meinen, ob du kommen sollst oder nicht.

Denn wenn es eine Schwangerschaftsvergiftung ist geht es ja um dein Leben und das Leben deines Kindes. Damit ist sicher nicht zu spaßen. 2 Bekannte von mir hatten eine.

Lg. Gabi

Beitrag von ina175 27.12.09 - 20:38 Uhr

Entweder bis morgen warten oder gleich ins KH fahren. Anrufen bringt leider nicht viel. Bei mir haben sie immer gesagt: vorbei kommen. Ferndiagnosen machen wir nicht.

Dein Blutdruck kann auch durch die Aufregung kommen, du hast gemerkt du hast mehr Wasser und schon steigt der Blutdruck.

Alles Gute

Karina mit Marius (*16.1.07) und #stern#stern im #herzlich

Beitrag von freyjain 27.12.09 - 21:40 Uhr

Mein Mann und meine Mutter haben mich solange genervt, dass wir nun doch nochins KH fahren.

Drückt mir die Daumen.