Wie sieht Euer Sylvester aus???????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von elcheveri 27.12.09 - 19:54 Uhr

Hallo
ich hoffe Ihr habt die Feiertage alle gut überstanden.....
Also wir werden andauernd gefragt was wir an Sylvester machen.....wenn wir dann antworten das wir mit Henry(21mon) zu Hause bleiben und alles an sich so machen wie immer werden wir angeguckt wie Aliens......#schock
Henry hat noch nie woanders geschlafen und wir sehen auch keinen Grund das am 31.12 anzufangen.......außerdem sind wir eh nicht die Feierlöwen......stehen wir da so alleine auf weiter Flur???? Sind wir tatsächlich "anders"??? #gruebel

Lg Eva

Beitrag von um77 27.12.09 - 19:59 Uhr

Hallo Eva,

dann sind wir wohl auch "anders" - und das schon jetzt das dritte Jahr.

Unsere Tochter ist 28 Monate alt, unser Sohn knapp 3 Monate und wir bleiben zu Hause.

Wir laden unsere Familie (sind dann 11 Personen) am frühen Abend zum Essen ein (Raclette) und spätestens um 22 Uhr fahren alle wieder heim.

Wir werden die Kinder - wie immer - so um 19 Uhr ins Bett bringen und wenn sie schlafen, dann ratschen wir Großen noch oder machen Brettspiele. Hat Weihnachten auch so geklappt.

Vermutlich werde ich das Neue Jahr verpennen, während mein Mann evtl. rausgeht und mit den Nachbarn anstößt.
Vielleicht schauen wir beide (die Kinder schlafen hoffentlich) das Feuerwerk auf von unserem großen Dachgeschoßfenster an!

LG und alles Gute für 2010!
Ulrike

Beitrag von elcheveri 27.12.09 - 20:01 Uhr

Hallo Ulrike
na da bin ich ja froh das wir nicht alleine dastehen......Euch auch alles liebe...;-)

Beitrag von agrokate 27.12.09 - 20:01 Uhr

Hallo Eva,

nein, Du bzw. Ihr seid nicht allein-wir werden unser 2. oder eigentlich fast schon 3. Silvester ;-) gemütlich zu Hause feiern.
Mausi (22 Monate) geht ins Bett, wie immer und wir
sitzen zusammen und stoßen gemeinsam auf 2010
an#verliebt.

Wir hatten vorher genug Möglichkeiten in die neuen Jahre zu feiern,
daß wir darauf momentan ohne Probleme verzichten können-UND ich war bzw. bin ein ausgesprochener Partymensch#glas!

GLG,agrokate!

Beitrag von schlumpfine2304 27.12.09 - 20:01 Uhr

hi

also wir sind auch das 4. jahr in folge zu haus.
davon waren wir ein jahr allein, eins waren meine eltern zu besuch und (mit diesem jahr) zweimal die schwiegereltern.

ich find nix verwerfliches dran, zu haus zu bleiben. die birne zulöten kann man sich eh nicht mehr leisten, wenn man am nächsten morgen spätestens 7 uhr wieder fit sein muss.

lg a.

Beitrag von irish.cream 27.12.09 - 20:02 Uhr

Ihr seid nicht anders :-D

Wir haben die letzten beiden Jahreswechsel auch alleine zu Hause verbracht - mein Mann vorm PC, ich vorm TV und unser Sohn (jetzt 2) im Bett :-p

Dieses Jahr wird es trotzdem mal anders - aber ruhig!

Unsere besten Freunde kommen vorbei und wir sitzen mit den Kindern zusammen vorm TV und warten auf die große Knallerei :-p
Also nix anderes, als die letzten Jahre, nur das wir jetzt 3 Personen mehr auf der Couch sind und wir nebenbei noch was futtern...

Viel Spaß euch 3en
ic mit Brian (2)

Beitrag von binchen80 27.12.09 - 20:02 Uhr

Hallo Eva,
klingt gut, wünschte mir hätte ich auch so gemacht, bin momentan sooo müde #gähn.
Wir haben drei befreundete Pärchen ohne, bzw. mit einem Kind eingeladen und werden halt ein bischen essen und feiern. Was will man groß machen mit Kind und bei uns sind die Großeltern halt die Partylöwen ;-)

Liebe Grüße
Dina mit Emi (4) und Lena (19m)

Beitrag von lillyfee12 27.12.09 - 20:03 Uhr

Hallo,

ich denke an dem Tag sollte jeder dass machen was er möchte. Und wenn ihr zuhause bleiben wollt ist das auch ok.
Wir werden mit ein paar Freunden Raclette machen und unser Kleiner wird hoffentlich gut schlafen.

LG

Beitrag von gela80 27.12.09 - 20:04 Uhr

Hallo

Wir feiern bei Freunden die haben einen Sohn im gleichen Alter (17 Monate) und noch einem Paar wo die Frau gerade schwanger ist. Wir werden dort schlafen , unser Kleiner im Reisebett bei uns im Zimmer.
Mal sehen ob er dort schläft , wir wollten nciht schon wieder zu Hause alleine feiern weil das die letzen 2 Jahre so war. Sind auch nciht die Partylöwen aber ein bisschen nett zusammen sitzen usw ist schon toll. Wenn wir allerdings nicht die Möglichkeit hätten dort alle zu übernachten dann wären wir auch zu Hause geblieben und das wäre für mcih jetzt auch nicht schlimm gewesen. Also keine Bange..ihr seid ganz normal. Und es ist nunmal so wenn man Kinder hat. Sind sie dann älter und halten auch mal länger aus dann kann man ja auch wieder weggehen und die Kleinen mitnehmen.

Lg
Angela

Beitrag von teddybriefmarken 27.12.09 - 20:07 Uhr

Hallo!

Sicher nicht. Wir werden uns bei uns zuhause mit meiner Schwägerin und ihren Freund zusammensetzen und das war es auch schon. Gemütlich was essen und uns einfach etwas unterhalten. Wir würden aber auch nicht fortgehen, wenn die beiden nicht kommen würden.

Meine Eltern sind bei uns im Haus und würden sogar aufpassen, aber was ist wenn der Kleine wach wird. Ich müßte dann nach Hause da er bei meiner Mutter nicht mehr einschläft. Was hab ich dann davon wenn ich fort gehe.

Unser kleiner hat auch noch nie wo anders geschlafen. Die paar mal wo wir fort waren ist meine Mutter zu uns runter gekommen. ( In 2,5 Jahren war das vielleicht 5 mal der Fall) Jedesmall wenn er da wach geworden ist, mußte ich nach Hause kommen, was 2 mal der Fall war.

Lg. Gabi

Beitrag von sheila-25 27.12.09 - 20:12 Uhr

Huhu,

wir sind dann wohl auch anders :-P
Wir bleiben an Sylvester auch daheim und machen es uns daheim
gemütlich.
Woanders feiern, darauf hab ich keine lust (daheim kann man wenigsten ein bisschen was trinken und muss dann net Auto fahren)

LG

Beitrag von katiebaby2511 27.12.09 - 20:15 Uhr

Hallo :-)

Bei uns siehts auch nicht anders aus. Wir bleiben daheim -so wie die letzten 3 Jahre auch :-p

Meine beste Freundin (Single und kinderlos #schein) kommt dieses Jahr zu uns. Abends zaubert mein Freund Allgäuer Käspatzn für uns alle, dann werden wir bleigießen und um Mitternacht auf ein neues und hoffentlich besseres Jahr #aerger anstoßen!!
Ganz gemütlich also!

Ich war eh noch nie so der Feiertyp und Weggänger.
Mein Freund früher schon, aber die letzten Jahre ist er "ruhiger" geworden.
Außerdem ist es mit meiner Freundin immer lustig :-)

Aber auch wenn wir alleine wären an Sylvester hätten/hatten wir kein Problem damit. Im Grunde ist das ein Tag wie jeder andere auch. Vincent hat es letztes Jahr sogar verschlafen ;-)

Euch allen einen guten Rutsch und liebe Güße,
Kathrin

Beitrag von heimchen82 27.12.09 - 20:20 Uhr

Ihr könnt Euch Glücklich schätzen, dass Euer Partner anscheinend auch zu hause bleiben möchte!
Von meinem Mann durfte ich mir anhören "Wo ist denn das Problem?" und "Wir sind doch noch keine Rentner".....
Ich werde meinen Sohn (16 Monate) nicht abgeben, nur weil Silvester ist! Ich muss dazu sagen, dass ich wieder Teilzeit arbeite und somit Louis schon genug "abgebe" zur Oma. Die Oma würde ihn nehmen, er hat da auch schon geschlafen. Aber ich finde in dem Alter bekommen die Kleinen schon so viel mit, da sch.... ich auf Silvester! Soll mein Mann doch alleine gehen! :-[

Sorry, mußte mal raus!
LG, Jenny

Beitrag von roswitha26 27.12.09 - 20:22 Uhr

Hallo!

Auch wir werden Silvester zu Hause sein, ebenso wie letztes Jahr. Voraussichtlich kommt meine Schwester mit Freund zu uns, sowie meine andere Schwester, die bringt noch eine Freundin mit.

Ich werde dann für uns alle was kochen (was genau wissen wir noch nicht) und dann einen gemütlichen Abend verbringen. Sophia (17 Monate) wird wie gewohnt um 19 Uhr ins Bett gehen und schläft hoffentlich gut. Falls sie um Mitternacht wegen der Knaller aufwacht darf sie dann mit uns vom Fenster aus Feuerwerk anschauen.

LG, und guten Rutsch,

Roswitha

Beitrag von sannimausi 27.12.09 - 20:23 Uhr

Ich konnte Silvester noch nie wirklich leiden und habe das schon immer gerne ruhiger "gefeiert".

Wir werden ganz entspannt zu Hause einen gemütlichen Familienabend machen und uns die Feuerwehr- und Polizeieinsätze vom Fenster aus anschauen.

Beitrag von emmy06 27.12.09 - 20:26 Uhr

Wir sind mit Junior allein daheim, ich hab an Neujahr von 8-17 Uhr Dienst.



LG

Beitrag von woelkchen1 27.12.09 - 20:37 Uhr

Wir bleiben auch allein zu Haus! Unsere Freunde sind alle zusammen unterwegs, und mein Kind schläft nur an Mama´s Brust! Wir ziehen uns aber- wie letztes Jahr, chic an, schmücken die Wohnung und spielen was zusammen!

Mich störts nicht, dafür hab ich nun mal ein Kind! Ich bin eine Partyratte gewesen, und weiß- zu gegebener Zeit werd ich es wieder sein. Jetzt ist nun mal Scarlett wichtig!

Blöd angeschaut werde ich nicht, da ich noch dazu frühs arbeiten muß, und bis 0 Uhr Bereitschaft hab, mein Mann am 1.1. arbeiten muß. Aber auch wenn das nicht wär, würden wir genauso feiern.

Scarlett hat noch nie woanders geschlafen, würd ich jetzt damit anfangen, hätte ich keine Freude am feiern.


lg sandra

Beitrag von miss-lacrima 27.12.09 - 20:38 Uhr

Hallo Eva,
wir sind (wie jedes Jahr seit 3 Jahren) zu Hause, nur dieses Jahr das erste Mal alleine.
Die letzten beiden Jahre hatte wir viel Besuch und ausgiebig gefeiert, wir haben allerdings auch die schöne Möglichkeit dazu in die Bar im Keller zu gehen.
Sobald Sophie sich durchs Babyphon meldet springe ich dann immer hoch und sie bekommt vom Trubel nix mit.
Dieses Jahr wollen alle unsere Freunde irgendwo weg gehen also machen wir es uns zu 3. gemütlich. Schlimm finden wir das nicht, und hätten wir die Bar nicht wäre es auch im letzten Jahr schon so gewesen.

Grüße,
Jenny

Beitrag von kleine1102 27.12.09 - 20:46 Uhr

Hallo Eva!

Wir bleiben in diesem Jahr mit unseren Mädels zu Hause, meine Schwester und unser Schwager kommen zu Besuch (unser Neffe ist gerade 18 geworden #cool und da ist entsprechend "Party angesagt" ohne die langweiligen Erwachsenen ;-)). Wir werden ganz klassisch Raclette essen und anschließend etwas spielen. Ein Gläschen Wein trinken und es ruhig angehen lassen.

Auch, jedoch nicht nur wegen der Kinder, denn die schlafen auch woanders ganz gut. Wir haben aber zwei ziemlich anstrengende Jahre hinter uns (beruflich & Haus gebaut während #schwangerschaft und mit Kleinkind #schwitz ;-) :-)), ein großes Bedürfnis nach Ruhe und überhaupt keine Lust auf Party #gaehn.

Seit Lina auf der Welt ist, waren wir zwei Mal Silvester bei meiner Schwester mit dem "Rest" unserer Familie (im letzten Jahr auch mit Antonia, die da gerade vier Wochen alt war) und einmal waren einige Leute bei uns zu Besuch. Immer so, wie es gerade passt und uns meist halbwegs spontan gefällt.

Liebe Grüße & Euch einen guten Start ins Neue Jahr #klee!

Kathrin & #huepf Lina Emilia (*10/06) & #baby Antonia Maria (*12/08)

Beitrag von anna031977 27.12.09 - 20:57 Uhr

Silvester heißt das, aber egal!

Wir gehen zu Freunden, nehme die Kleinen mit, legen sie schlafen und nehmen sie nachts mit heim.

lg

Beitrag von melli-4 27.12.09 - 21:02 Uhr

Hallo Eva,
hurra wir sind nicht alleine.. denn wir sind auch ANDERS#rofl#rofl;-)!
Wir feiern auch so, weil der Kleine erst 19 Monate ist und wir auch nicht so die Partylöwen sind.
Wir machen es uns zu Hause gemütlich, machen schön essen etc. und lassen es halt schonmal gegen 18.00 Uhr mit den Kleinen ein wenig "Knallen" (Kinderfeuerwerk). Ich finde das völlig normal! Jeder soll es machen wie er möchte. Mir ist das egal was andere darüber denken, das Wohl meines Kindes ist mir Wichiger!
LG Melli
(Vielleicht sollten wir einen Club gründen:-p)

Beitrag von kikiy 27.12.09 - 21:11 Uhr

Da mein Sohn woanders überhaupt nicht schläft derzeit (es gibt wirklich nur Gebrüll)bleiben wir zu Hause.Wir machen uns was leckeres zu essen und relaxen dann.Da ich schwanger bin, brauch ich auch abends echt nicht so viel Trubel. Und aus Sylvester haben wir uns nie vielgemacht, also macht es nichts.

Beitrag von susannewerner1 27.12.09 - 21:21 Uhr

Hallo Eva,

dann sind wir auch von einem anderen Planeten.

Im 1. Jahr war Konstantin gerade mal 7 Tage alt. Okay, da bleibt man zu Hause.

Im 2. Jahr wollten wir erst mal sehen, wie es so ist, mit kleinem Kind an Silvester. Naja, Konstantin wurde dann am Silvestermorgen krank (Pseudo-Krupp).

Im 3. Jahr hatten wir Besuch und unser Sohn war wieder krank. Mittelohrentzündung und Mandelentzündung. Naja, er war gerade in den Kindergarten gekommen.

Dieses Jahr, das 4. Jahr mit Konstantin haben wir uns auch nichts vorgenommen. Allerdings stehen die Zeichen dieses mal Richtung "Gesund", da Konstantin letzte Woche Scharlach hatte und bis 30.12. Antibiotika nehmen muss.
Ich habe heute mit Antibiotika aufgehört.

Wie Du siehst, sind wir jedes Jahr irgendwie krank und haben so gar keinen Bock auf Feiern.

Vielleicht kommt das irgendwann mal wieder, wenn Schatzi größer ist.

Aber was soll ich sagen: Wir haben bis vor 4 Jahren alles mitgemacht. Gefeiert bis zum umfallen. Wir brauchen das nicht mehr, denn unser größter Wunsch ist mit Konstantin's Geburt in Erfüllung gegagen.

Sicher werden jetzt einige denken, wir hätten aufgehört zu leben. Aber dem ist nicht so. Wir leben nur anders als zu Single bzw. Zweierzeit !

LG Susanne #klee

Beitrag von sternenzauber24 27.12.09 - 21:42 Uhr

Hallo Eva,

Eigentlich wollte meine Schwester, mit ihrem Freund kommen an Sylvester, aber sie kaufen sich erst im Januar ein neues Auto, das fällt wohl aus. Wir werden Zuhause bleiben mit den Kindern. Wir machen lecker Raclette, ein paar Spiele und gemütliches TV Programm..
Die Kleinen gehen ganz normal zu Bett. Später gibt es ein paar Raketen und dann wird auch geschlafen. Am Neujahrestag gehen wir dann essen, und lassen alles ruhiger angehen...

LG, Julia

Beitrag von engel23184 27.12.09 - 21:50 Uhr

Wir werden dieses Jahr schön gemütlich bei meinen Eltern "feiern"... Mit Raclette... Mein Freund muss um 5 Uhr los und ich bleibe mit dem Kleinen dann da! Finde auch das so Kleine am besten zu hause aufgehoben sind... Naja oder bei Oma,wir sind ja auch da... ;-)

  • 1
  • 2