Durchschlafprobleme, Sohn fast 6 Jahre alt

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von gini2003 27.12.09 - 20:03 Uhr

Hallo,
mein Sohn geht seit September in die Vorschule. Anfangs hat er gut geschlafen.(Hatten allerdings immer zwischendurch Probeme) Leider hatten wir beide vor 3 Wochen eine richtig fette Grippe. Ich hatte eine ganze Woche Fieber und mein Sohn 3 Tage, da er schon mal einen Fieberkrampf hatte, habe ich ihn bei uns im Schlafzimmer mit schlafen lassen. Jetzt haben wir den Salat. Er schläft zwar in seinem Bett ein,aber auch nur, wenn wir ganz lange kuscheln, kommt aber meistens so gegen 2 Uhr zu mir ins Bett. Da er ein sehr unruhiger Schläfer ist, komme ich kaum zur Ruhe. muß aber früh aufstehen,weil ich arbeite. Wie kriege ich das wieder aus ihm raus. Wenn ich ihn zurück in sein Bett bringe, weint er ganz doll und das kann ich nicht übers Herz bringen. Er sagt, er hat Angst allein zu schlafen. Habt ihr einen Tip? Wäre sehr dankbar.
Liebe Grüße
von Gini

Beitrag von bruja2005 27.12.09 - 20:58 Uhr

Wenn er nicht alleine schlafen will leg Ihn zuerst auf eine Matraze vor Deinem Bett und vielleicht kriegst Du Ihn so "meter fuer meter" wieder in sein Zimmer.

Lass Ihm ein Licht an und/ oder leise Musik ....#kratz

Ansonsten wuerde ich radikal werden, denn 6 Jahre finde ich schon alt genug zum Alleine schlafen und Du kannst Ihm ja Deine Gruende erklaeren und an seine Vernunft appelieren.

Bei dem Kommentar Ihr schlaft ja auch nicht alleine den mir mein Sohn mal gemacht hat gehen mir allerdings auch die Argumente aus.

LG & viel Glueck