Könnte es sein, dass ...

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von kann das sein? 27.12.09 - 20:40 Uhr

hallo und schönen guten abend.

Man man ich steh grad völlig auf dem schlauch.

Habe vor ein paar monaten einen sehr sehr lieben Mann kennengelernt.
Vor ca 3 Wochen kamen wir uns das erste und nicht das einzige mal sehr nah.
Verhütet haben wir mit Kondom. Ich nehme keine Pille.

Mein Zyklus ist relativ regelmäßig, so ca 33-36 Tage.
Mit dem Kondom denke ich, haben wir gut aufgepasst. Aber wir haben wahrscheinlich auch zu einer zeit miteinander #sex während meiner fruchtbaren zeit.
Das finde ich nicht schlimm, schließlich sind wir verantwortungsbewusst und haben meines erachtens gut aufgepasst.
Jetzt hatte ich aber vor 6 Tagen so ne ganz ganz leichte zwischenblutung gehabt. Nur so ganz leicht und ein ganz ganz wenig geronnenes Blut am Toipi. *sorry*.
Ich dachte mir nichts dabei. War halt so.

ABER: seit 3 Tagen ist mir Tag und nacht so furchtbar schlecht. Brechen musste ich nicht, aber mir ist so elend, und ich bin hundemüde. Könnt den ganzen Tag schlafen. Ansonsten fehlt mir aber nichts. ZT wäre heute 33. Und keine Menszeichen.
Man man, jetzt zweifel ich doch ganz schön.

Wann hat man denn diese Einnistungsblutung?
Oh oh, morgen werd ich wohl als erstes mal nen test kaufen gehen, aber das klingt scho sehr krass oder?

Das schlimme is auch, wie bringe ich das wohl meinem freund bei? Vor 3 Wochen das erste mal sex und jetzt wäre ich schwanger? Das wäre der Supergau. Aber auch für mich. Wie er zu kindern steht, weiß ich noch nicht mal. Er hatte vor mir mal ne partnerin die hatte auch ein kind, da kam er wohl super klar. Und meinen großen (5) kennt er noch nicht, da wollten wir noch warten. schaun, wies mit uns anläuft.

hoffentlich habt ihr ein paar aufmunternde worte für mich,
lg

Beitrag von karra005 27.12.09 - 21:37 Uhr

Ich versteht das grade nicht, korrier mich wenns nötig ist, ok?
Du schreibst ihr habt mir Kondom verhütet und dann schreibst du, ihr habt "aufgepasst". Was genau meinst du mit "aufgepasst"?? Du meinst doch hoffendlich das mit dem Kondom alles ok war, oder?
Wenn ja und das Kondom richtig angewendet wurde, dann ist die SS-wahrscheinlichkeit gleich bei 1 und niedriger.

Meinst du mit "aufpasse" den Ci(rausziehen bevor er kommt), dann ist hast du eine SS-wahrscheinlichkeit von mehr als 30%!
Woher weißt du denn das du in dieser Zeit fruchtbar warst? Und wieso gehst du davon aus das es eine Einnistungsblutung war? Vielleicht war dein ES ja noch gar nicht und es war eine völlig normale Zwischenblutung. Oder du bekommst in den nächsten Tagen deine Mens. Auch wenn du schreibst, das du einen regelmäßigen Zyklusd hast, solltest du dich darauf nicht verlassen. Mein Zyklus vor der ES war auch sehr regelmäßig von 28 bis 33 Tage. Aber hatte auch schon 1, 2 Zyklen mit 38 Tagen.


Bist du schon "Überfällig"? Wenn ja mach einen Test und dann weißt du ob du schwanger bist.

Beitrag von salida-del-sol 28.12.09 - 14:50 Uhr

Hallo Du,
Du hast heute einen Test gemacht, wenn Du magst kannst Du uns an Deinem Ergebnis teilhaben lassen. - Fühl Dich mal herzlich von mir gedrückt.
Wie Du es Deinem Freund sagen kannst, wenn Du schwanger sein solltest. Dann sage ihm:"Schatz, wir sind schwanger." Das wir, damit gleich seine Mitverantwortung herausgestellt wird. Denn zu einer Zeugung gehören immer 2.
Klar, dass Du dies erst mal als supergau empfinden würdest. Aber Kinder passieren nicht einfach so, sondern sie sind ein Geschenk. Ungeplante Geschenke sind meinst die schönsten Geschenke. Vielleicht wäre dieses Kind der Anstoß und die Chance, dass aus Eurer Beziehung mehr wird.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol