Angst vorm nächsten Probieren, FG im November. 1Januar gehts los

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von smilingface 27.12.09 - 20:45 Uhr

Wie gehts euch? Habt ihr auch Angst vor dem nächsten Chance, diese wahrzunehmen?
Fühle mich schon bereit dazu, aber das wage Gefühl, dass alles klappt.
Net so sche.
Wie gehts euch damit.
Freu mich von euch zu hören .
Danke für eure Antworten.
L g Christina

Beitrag von dusty1 27.12.09 - 20:58 Uhr

hallo,
also ich kann dich gut verstehe.ich hatte am 6.10 ne as in der 12 ssw.jetzt sind wir wieder im ersten üz.letzten beide male 25 tage zyklus.jetzt plötzlich keine mens mehr.und ich habe angst.angst das es geklappt hat und angst das es wieder schief geht.aber 2010 wird unser jahr.wir müssen positiv denken.
lg anja

Beitrag von blonderengel20 28.12.09 - 07:15 Uhr

Ich hatte auch panische Angst hatte eine FG dann war ich nach 2 Jahren wieder Schwanger von Tag zu Tag wuchs die Angst.Dann in der 5ssw der schlag ins Gesicht SB. Ich fuhr natürlich dann sofort ins KH wo ein Hämathom festgestellt wurde die Ängste wuchsen weiter Ich fuhr nachhause legte mich hin und dann am Abend wieder zurück ins KH dort blieb ich dann etwa eine woche, dann endlich wieder nach Hause dann war ich etwa 3 wochen zuhause anhaltente blutungen zum FA gegangen mit Kind war alles ok. nach einer weiteren woche wieder mit starken blutungen per blaulicht ins KH. mein kind ist inordnung aber irgendwie stieg die Angst obwohl ich positiv denken sollte immerhin war ja alles ok und dann lag ich erstmal 6 wochen im KH und dann plötzlich starke Schmerzen,2 Tage lang wie sich herausstellte lag ich 2 Tage in den wehen und dann um punkt 11:45 Blasensprung ein Schock für mich ich musste mein kind in der 17woche ziehen lassen meine kleine Tochter. Das ganze war am 21.11.09 aber ich denk nicht daran ewig auf eine neue chance zu warten bald wieder probieren ich will endlich mein baby im arm halten aber ich weiß auch das ich panik davor habe und haben werde immerhin hab ich mit 20 schon 2 FG hinter mir aber mit neuem MUT und neuer Kraft wird es klappen in einem neuen besseren Jahr ganz sicher.
#kerze für alle unsere #stern

ricarda mit #stern laura-sophia(17ssw) im Herzen

Beitrag von hoffnung2010 28.12.09 - 11:33 Uhr

hi christina,
nich verrückt machen... einfach positiv nach vorne sehen!!! - so schwer das auch manchmal ist, man muß immer dran glauben, jetzt klappts!!

sorgen kann man sich immer noch machen, falls was sein sollte... hatte auch schon 2 fg und es is nich immer leicht... und solltest du wieder ss sein, isses wichtig dass du einen guten FA hast, der dich versteht...auch wenn du mal ausser der reihe hinkommst, einfach weil du gewisse ängste hast.....bzw. darfs auch kein problem sein, einfach mal telefonisch was nachzufragen, was einen beunruhigt....dann klappt das auch!!

und ab der 12. woche nen angelsound holen, kann ich nur empfehlen!!!

lg & alles gute!!!#liebdrueck