Ahhhhh Silvester...

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von poison.ivy 27.12.09 - 21:32 Uhr

Guten Abend ihr Lieben!
Habe ein bisschen Angst vor Silvester. Mach das mit Kind jetzt das zweite Mal mit. Letztes Jahr hat meine Kleine das ganze Verschlafen. Da war sie aber auch erst 12 Tage alt. Aber was ist denn dieses Jahr? Wir sind umgezogen und ich hab keine Ahnung wieviel die hier knallen. Und sie liegt zur Straße raus. Oh man. #zitter
Sie wird sich bestimmt ganz schlimm erschrecken. An das Gebrüll mag ich gar nicht denken. #heul
Was macht ihr denn Silvester? Habt ihr da mehr Erfahrung als ich?

LG
IVY

Beitrag von fraggle07 27.12.09 - 21:37 Uhr

Hey,
auf jeden Fall solltest Du dich nicht verrückt machen.
Justus ist im Okt. 2007 geboren und hat beide Silvester bisher verpennt.
Vor dem 2. sind wir auch kurz vorher umgezogen und es hat sich als total entspannt herausgestellt. Wir haben die Silvesterböller übers Babyphon gehört, aber Justus hat selig geschlummert.

Wenn es geht leg die Kleine nach dem Einschlafen doch in Euer Schlafzimmer falls das günstiger liegt!

Grüße und toi toi toi m.

Beitrag von poison.ivy 27.12.09 - 21:42 Uhr

Das mit dem Entspannen ist irgendwie nicht in meinem Genen verankert. Zumindest nicht was meine Kleine angeht... :-) Bin seitdem sie da ist total paranoid. Blöd, ich weiß. Mach mir ununterbrochen Gedanken. Naja.
Kann sie leider nicht "umlegen". Im Gästebett fühlt sie sich unwohl und das Bett kann ich nicht umstellen. Dazu muss es komplett auseinander gebaut werden. Alles blöd.
Aber du hast Recht. Ich müsste das gelassener sehen. Kann es ja doch nicht ändern. Egal was kommt.
Ich versuch's...#schwitz

Danke schon mal!

Beitrag von kiwiii 28.12.09 - 22:27 Uhr

und einfach mit in euer bett?

Beitrag von schwarzesetwas 27.12.09 - 21:39 Uhr

Ha...

Ich freue mich schon drauf. Wir wohnen im nen Hochhauskomplex wo die Böller so imens laut sind, das man meint, das Haus stürzt ein.

Ich denke, keiner von beiden wird (wie die letzten Jahre auch) weiterschlafen können.

Dieses Jahr werden wir zumindest mit beiden rausgehen, damit sie die Knallerei ein wenig 'unten' mitbekommen. Also so um 18.00 Uhr.
Vielleicht sind sie dann nicht ganz so geschockt.

Die anderen Jahre hab ich einfach mit meinem Großen dann angestossen. Wußte gar nicht, wie toll mein damals Kleiner aus nem Sektglas trinken kann. (Ok, nur Wasser, aber das pitzelt nunmal auch!) Luftschlangen, Sesamstangen und ab gings! :-)

Lg,
Sandra

Beitrag von moon86 27.12.09 - 21:40 Uhr

ja das kenne ich bei uns ist das zimmer von luke auch zur strasse. ist sein 2 mal . ich weiß das sie bei uns bis um 4uhr gehen kann da hier viele im alter von 14-19jahr wohnen und die knallen viel. hoffe das luke nicht sooo viel angst bekommt


lg moon86 mit luke 13.12.2008

Beitrag von nadinchen82 27.12.09 - 22:08 Uhr

Hey,

mach dich nicht verrückt,florian hat bis jetzt alle silvester verschlafen.
Voriges Jahr war er 1,8 Jahre und er schläft auch zur straße raus..die haben hier wie die bekoppten geknallt.. und er ist nicht 1 mal wach geworden...

also amch dich nicht verrückt....die kleinen merken das gar nicht so...

Lg nadine

Beitrag von 1c1c1 27.12.09 - 22:29 Uhr

hi
also wir werden mit mike 21 Monate alt zur einer Sylverster party gehen bis ca. 1-2 Uhr nachts.
Aber ich muss dazu sagen er hatt die Möglichkeit wen er müde ist zu schlafen

LG