18 Monate und will nicht schlafen

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lumasan 27.12.09 - 21:55 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Wir haben seit ca. 2 Wochen (sind umgezogen) ein Problem. Unser Sohn (18 Monate) möchte nicht mehr schlafen gehen. Er kommt die letzte Zeit einfach nicht vor 22 Uhr ins Bett. Er will einfach nicht.

Was kann ich machen damit er schläft? Wir haben schon versucht ihn "kaputt zu spielen" doch selbst das hat nicht geholfen.

Für jeden Tipp wäre ich sehr dankbar!

LG,
Lumasan

Beitrag von missed80 28.12.09 - 01:12 Uhr

Hallo!

Er wirkt mir total überfordert - die neue Umgebung etc
Ich kann es verstehen und "kaputt zu spielen" ist keine gute Lösung!
Absolut nicht!

Als wir damals umgezogen sind, da war mein Sohn 3! Er hat die erste Zeit bei mir im Bett geschlafen, und nach und nach so eingeführt - das er erst bei sich im Bett schläft und wenn er wach wird, darf er rüber kommen
Das ging so 2 bis 3 Nächte, dann schlief er durch und war morgens sauer das er nachts nich wach wurde :-p

Lasst diese abendlichen Spiele weg - er ist dann zu sehr übermüdet und aufgedreht. Schläft er mittags noch?
Evtl die Schlafenszeit verkürzen und viel an die frische Luft

Schafft eine ruhige Atmosphäre - evtl ein Abendbad, und dann legt euch auf die Couch/Bett, schaut euch ein Bilderbuch an..
Nur Geduld, er muss sich erst an alles gewöhnen