wie messt ihr nachts Fieber???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anjul 27.12.09 - 22:22 Uhr

hallo

brauch mal schnell eure Hilfe.
Frage steht ha schon oben.
Mein Kleiner war heut total fit und jetzt auf einmal wacht er dauernd auf und fühlt sich ganz heiss an.......( ich bin total erkältet und jetzt hab ich schiss, dass er sich angesteckt hat... dazu ist mein mann heute nacht nicht da).....Ganz toll!!!

Wir mussten vor ner Weile mal nachts Fieber messen, und das ging total schlecht weil er nur heulte und sich das Thermometer nicht in den Po stecken lassen wollte.

Nun muss ich das heut viel. alleine machen...:-(

Ohr thermometer funktioniert bei mir überhaupt nicht.

Danke für eure Tipps

Beitrag von lara81 27.12.09 - 22:25 Uhr

Hallo,

ich würde dafür kein Kind wach machen. Nehme Ihn doch mit in Dein Bett, dann hast du alles besser unter Kontrolle und musst nicht immer aufstehen. Ich würde nur mit der Hand fühlen.

Ich persönlich mache es dann immer schnell zwischendurch mit dem Ohrenthermometer. Das geht schnell und Sie werden dadurch nicht wach.

LG Lara

Beitrag von bibuba1977 27.12.09 - 22:27 Uhr

Hi,

wenn Emmylou schlaeft, messe ich garnicht... Wird sie wach und fuehlt sich richtig heiss an, messe ich meist erst mal ueber die Stirn. Wenn es dann Fieber anzeigt, wuerde sie ja eh wahrscheinlich ein Zaepfchen bekommen. Dann kann man ja auch eben mal im Po messen.
Ich lege Emmylou dafuer auf die Seite. Das obere Bein winkel ich dann zu ihrem Bauch hin an und halte es fest. So kann eigentlich nix passieren.

Habt ihr ein Thermometer mit schneller Messzeit und flexibler Spitze? Wenn nicht, wuerde ich mir so eins noch zulegen.
Ausserdem kann ich fuer den ersten Eindruck nur so ein digitales Stirnthermometer empfehlen, wenn es nicht uebers Ohr geht.

LG und gute Besserung!
Barbara

Beitrag von pinklady666 27.12.09 - 23:30 Uhr

Hallo

Marie war letzte Woche auch total krank (Grippe).
Sie hatte gut ne Woche lang Fieber. Nachts durfte sie bei uns schlafen. Ich hab ihr dann ab und an per Hand an der Stirn "gemessen". Wurde sie wach, hab ich sie gewickelt, gecremt und dann rectal gemessen (mit Creme gleitet das Termometer besser).

Wünsche euch gute Besserung.
Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von beatrix71 28.12.09 - 09:28 Uhr

hallo,

sarah ist auch krank, aber sie hatte zum glück nur 2 tage fieber. sie hat sich auch net messen lassen. mein mann hat dann ein ohr- und stirnthermometer gekauft und wir nutzen jetzt nur mehr das stirntahermometer. das lässt sich sarah gefallen und es geht ganz schnell, das hat sie auch im schlaf net gestört und sie hat einen sehr leichten schlaf.

lg
beatrix mit schlafender, kranker sarah