Gefüllte Hühnerbrust?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lilly7686 27.12.09 - 22:37 Uhr

Schönen guten Abend!

Ich hab gerade richtige Lust auf gefüllte Hühnerbrust. Aber ich finde einfach kein Rezept, das mir zusagt.
Es sollte im Backofen zu machen sein, mit Gemüse und sehr leicht sein. Vielleicht ein sommerliches Gericht oder so. Ich vertrag zur Zeit leider nichts, das irgendwie fettig oder "schwer" ist. Also auch keine "schweren" Saucen dazu (wie Käsesauce oder sowas).

Eine Hühnerbrust gefüllt mit Paprika oder Karotten oder sowas. Ich hab auch keine Lust auf Kartoffeln oder Nudeln dazu.
Es sollte aber nicht allzu trocken sein. Also schon mit Saft vielleicht. Aber halt keine Sauce sondern eher Bratensaft. Es kann auch Knoblauch ran, sollte aber nicht zu scharf sein.
Kräuter sind auch gut, hab ich auch gerne. Aber nicht zu viel.
Ach so, und mein Freund mag so exotisches Zeug eher nihct. Also keine Ananas oder Mangos drin.

Habt ihr Ideen für mich??? Ich weiß, ich hab im MOment einen furchtbaren Geschmack. Aber das ist offenbar so wenn man schwanger ist...
Müssten meine Tochter und mein Freund nicht "normal" essen, würd ich mich wohl den ganzen Tag von Himbeeren, Erdbeeren, Weintrauben und anderen saftigen Früchten ernähren. Und dazu viiiiieeel Milch. Aber leider geht das nicht...

Also her mit euren Ideen!
Danke euch!

Beitrag von gedankenspiel 28.12.09 - 14:06 Uhr

Naja,

wenn´s so extravagant sein soll, musst du eben mal improvisieren.

Füll sie mit dem, was du magst, würze sie so, wie ihr es esst und fertig.

Gemüse (incl. Knoblauch) klein schneiden und einfüllen, pfeffern, salzen.
In eine Auflaufform setzen, mit etwas Gemüsebrühe auffüllen.
Dann garen.

Dazu würde ich Reis servieren, vielleicht Risibisi.
Den Sud in eine helle Mehlschwitze einrühren, mit Frischkäse oder saurer Sahne abschmecken, Kräuter rein.

Bei so viel "dies und das nicht" kann ich dir leider nichts anderes raten.

LG,
gedankenspiel