KIWU-Praxis DA, WI oder HD, wer hat persönliche Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von loewin1975 28.12.09 - 00:21 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wir haben bereits 3 ICIS und 1 Kryo hinter uns...
Für die nächsten Versuche muss mein Mann wieder operiert werden (TESE).
Somit haben wir vielleicht zum letzten mal die Chance die KIWU-Praxis zu wechseln, war bei meiner am Schluss nicht mehr 100%-ig von der Behandlung überzeugt... aber vielleicht lag's auch an den Hormonen ;-) Egal!

Wer kommt von Euch den aus dem Rhein-Main-Gebiet (Großraum Frankfurt) und ist in Wiesbaden, Darmstadt oder Heidelberg in Behandlung und hat schon die ersten persönlichen Erfahrungen gemacht?

Ich freu mich über jede Info!!!! #huepf

DANKE im Voraus!

LG Sandra

Beitrag von rubinstein 28.12.09 - 09:40 Uhr

Grüss Dich,

ich kann Dir nur von der Römerstr. in Heidelberg berichten.

Ich hatte nie wirklich das Gefühl, dass sie mich schwanger bekommen wollen. Wir hatten nie ein gutes timing für die IUI`s. Nach den IUI´s sind wir dann ins Ausland gegangen und haben die ICSI`s dort gemacht.

Eine Freundin ist zur Zeit dort und auch nicht sonderlich zufrieden. Sie hat bei jedem US das Gefühl, die fangen mit den Fragen ect. wieder von vorne an. Verpassen den ES, machen keine Blutuntersuchungen ect.

Die Praxis ist meiner Meinung einfach zu groß und zu überlaufen. Es brachte auch nicht viel, dass sie ne neue Ärztin aus der Frauenklinik HD eingestellt haben.

Das einzig positive.. die Öffnungszeiten, sehr arbeitnehmerfreundlich - es ist täglich bis 20 Uhr offen (außer freitags *denk*).

Viel Glück bei der richtigen Wahl.

rubinstein

Beitrag von samcok 28.12.09 - 09:43 Uhr

Darf ich fragen, wo ihr die ganze Zeit wart?

Wir sind nämlich in Frankfurt in einer KiWU-Praxis.

LG Sam

Beitrag von loewin1975 28.12.09 - 16:21 Uhr

In Offenbach. Wie sind denn die Frankfurter?

Beitrag von samcok 28.12.09 - 16:39 Uhr

Wir waren erst einmal zum Gespräch, im Januar gehts los.

Aber der erste Eindruck war durchweg positiv. Sind beim Prof. selbst und der ist auch sehr sehr nett.

LG Sam

Beitrag von kessi30 28.12.09 - 10:59 Uhr

Also ich kann dir die KIWU in Viernheim empfehlen!
Ist eine kleine Praxis, sehr familiär und nicht so überlaufen wie in den großen Kliniken. Sind zwei Ärztinen die sehr einfühlsam sind, wie das ganze Team dort!!!
LG Kessi

Beitrag von sommerfee2 28.12.09 - 11:18 Uhr


Hallo zusammen,

ich bin seit 1,5 Jahren in Wiesbaden uns sehr zufrieden dort. Das Team, die Ärzte, das OP-Team, die Biologen, alle Mitarbeiter sind einfach nur total freundlich und immer hilfsbereit.

Es werden bei jedem US zusätzlich Blutuntersuchungen gemacht, um den richtigen Zeitpunkt für die Punktion zu bestimmen und sie versuchen Dir so wenig Hormone wie möglich, aber doch so viel wie nötig zu geben.

Drei Bekannte von mir sind auch dort und alle sind sie mittlerweile schwanger. Die Quote soll relativ hoch sein, das sagt auch meine Hausgyn.

Bei mir hat es bis jetzt noch nicht geklappt, hoffe auf den nächsten Versuch, der gerade läuft.

LG Alex

Beitrag von k-r-u-e-m-e-l 30.12.09 - 20:38 Uhr

hey,

dem kann ich nur beistimmen. Sind gerade in unsere 1. ICSI Behandlung, morgen ES auslösen, am 02.01. ist Punktion...sind noch am überlegen ob PN Scoring JA oder NEIN.

Es ist wirklich sehr angenehm in WI!!!!!!!!!!!!!!!!

Alles Liebe

Krümel

Beitrag von milie 28.12.09 - 11:23 Uhr

Hallo Sandra,

wir stehen mit unserer KiWu-Behandlung erst noch am Anfang - trotzdem hab ich auch schon einiges durch was den KiWu betrifft (s. VK).
Wir sind seit Nov. in Heidelberg, allerdings in der Uni (also Vossstr.) und ich kann bisher nur Positives berichten. In zwei Terminen wurde bei uns das "abgehandelt", wozu wir in einer anderen Uniklinik (will hier keine Klinik schlecht machen, deshalb ohne Namen) mindestens fünf Termine benötigt hätten!
Die geben dort echt Gas und wir fühlen uns einfach gut aufgehoben. Klar, die Klinik ist ziemlich alt, aber die Technik, die Geräte und das Now-How ist top - und darauf kommt es ja an! Z.B. konnte meine HSK mit einer Mini-Kamera minimalinvasiv ohne Narkose gemacht werden, in meiner alten Klinik wäre das eine OP mit Vollnarkose gewesen...
Wir sind bei uns aber auch noch auf "Fehlersuche", ihr wißt ja woran es liegt und welche Behandlung ihr gehen müßt, oder?

Wünsch Euch alles Gute und dass Ihr die richtige Entscheidung trefft,
lg milie

Beitrag von nussmakrone 28.12.09 - 11:27 Uhr

Guten Morgen,

ich kann das KiWuZentrum in Wiesbaden auch nur empfehlen. Bin zur Zeit in Behandlung dort und die sind sehr freundlich und geben sich wirklich große Mühe.

Liebe Grüße
nussmakrone

Beitrag von nikelinchen 28.12.09 - 14:39 Uhr

Hallo Sandra,

wir sind in Darmstadt uns sehr sehr zufrieden. Ich war bisher schon zweimal schwanger, aber leider nur für kurze Zeit. Näheres kannst Du in meiner VK nachlesen.

Die Ärzte und das gesamte Team in Darmstast sind sehr sehr nett und man fühlt sich sehr gut aufgehoben. Die Ärzte wissen was sie tun. Soviel Blut wie ich dieses Jahr abgenommen bekommen habe, ist unglaublich. Es wird sowohl bei mir als auch bei meinem Mann ständig Blutkontrollen durchgeführt.

Falls Du konkrete Fragen hast, dann schreib mich einfach über meine VK an.

Viel Glück weiterhin und alles Gute
Nikelinchen

Beitrag von loewin1975 29.12.09 - 07:40 Uhr

Vielen lieben Dank für Euere Info's werde mir in den nächsten Monaten einen persönlichen Eindruck verschaffen und hoffen letztendlich die richtige Entscheidung zu treffen! #blume