Kontoauszüge wie lange aufbewahren?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von miri83 28.12.09 - 01:40 Uhr

Hallo zusammen,

ich möchte auf das Ende des Jahres hin noch schnell meine Ablage machen und nicht mehr benötigte Unterlagen vernichten.

Jetzt sitze ich gerade an meinen Kontoauszügen, wie lange sollte man diese aufbewahren?

Sind 2 Jahre ok, somit zum aktuellen Zeitpunkt 2008/2009 oder noch weitere Jahre?

Danke & Gruß

Miri

Beitrag von werner1 28.12.09 - 08:46 Uhr

Hallo,

wenn du Mieter bist, sollten es schon drei Jahre sein.
Der Kontoauszug mit der Kautionszahlung extra, am besten zum Mietvertrag anheften.

Hintergrund: Miete ist eine Bringschuld, du musst beweisen, dass du bezahlt hast.
Verjährungsfrist Rest des Jahres + 3 Jahre.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von goldtaube 28.12.09 - 08:51 Uhr

Am besten 3 Jahre. Eben so lange wie es braucht bis normalerweise Rechnungen verjähren. Also am 01.01.2010 können die Auszüge aus dem Jahr 2006 und vorher weg.

Es sei denn da ist ein Posten z. B. einer Handwerkerrechnung drauf, dann 10 Jahre.

So mache ich das zumindest immer.

Beitrag von manavgat 28.12.09 - 17:51 Uhr

Ich hebe meine privaten Kontoauszüge 4 Jahre auf.

Geschäftliches muss 10 Jahre aufbewahrt werden.

Gruß

Manavgat