Wie lang im Gitterbett???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kj82 28.12.09 - 06:20 Uhr

Meine Tochter ist 20 Monate alt und schlaeft noch in ihrem Gitterbettchen. Ab wann sollte oder koennte man denn ein groesseres Bett kaufen. Kenn mich gar nicht aus...und wie habt ihr die Kleilnen umgewoehnt. Steigen die dann nachts nicht einfach aus haha?????

Beitrag von 3130 28.12.09 - 07:14 Uhr

Hallo

Hannah ist 2 Jahre alt und schläft immer noch in ihrem Gitterbett. Solange sie nicht versucht über das Gitter zu klettern,wird sie auch noch weiterhin im Gitterbett schlafen.

Bei meinen beiden Grossen habe ich als sie 2 1/2 Jahren waren die 3 Stäbe rausgemacht und mit 3 Jahren haben die beiden im Juniorbett geschlafen.
Die Umgewöhnung verlief problemlos.

Mal sehen wie es bei Hannah wird.


LG Ines


















Beitrag von booo 28.12.09 - 07:21 Uhr

Hallo. Unsere Tochter hat mit 1 Jahr gewechselt, da ich ANgst hatte sie steigt irgendwann drüber.

Die Umgewöhnung hat man glaube ich immer. Klar kam sie Anfangs oft raus und spielte noch, das legt sich aber irgendwann. Erstrecht als wir es ignoriert haben. Genauso, bzw ich denke schlimmer hat man es wenn man es erst mit 3 macht. Anfangs hatten wir noch eine Matratze, da sie oft rausgekullert ist.

Beitrag von esk 28.12.09 - 07:35 Uhr

wir hatten nie eins...

Aber ein neues Bett gabs trotzdem mal, Johanna hats gefreut... kein problem.


grüße, esk

Beitrag von guppy77 28.12.09 - 08:19 Uhr

huhu

mein kleiner hat jetzt seit kurzem ein neues bett, er ist 14,5 monate. es klappt schon ziemlich gut. mal kommt er zwar nachts an mein bett wenn er durst hat, aber meist bleibt er liegen und meckert nur. spätestens 6.30 aber ist vorbei, dann kommt er zu mir und dann würd ich ihn nicht mehr bei sich hingelegt bekommen. abends klappt auch meistens...nur ab und an steigt er aus und steht an der tür.

lg guppy

Beitrag von asphaltblase 28.12.09 - 08:56 Uhr

Hallo,

Emelie ist jetzt 2,5J jung und schläft seit ca. 2 Monaten im großen Bett. Hatten das Gitterbett aber schon länger umgebaut gehabt. Es hat vom ersten Tag an super ohne Gitter geklappt. Wir hatten als Rausfallschutz dieses Brett von Ikea welches jetzt auch an das große passt. Wir hatten das Bett umgebaut weil sie immer viel wandert im schlaf und sich ständig den Kopf an den Gittern angehauen hat. Bisher ist sie sowohl im Juniorbett als auch im großen Bett IMMER liegen geblieben. Sie steht auch sonst nicht auf sondern ruft wenn was ist obwohl sie sich das licht anmachen könnte.
Versuch es einfach.
Hatten auf das große Bett gewechselt weil es gerade im Angebot war und wir es uns vorher schon ausgesucht hatten.Sonst hätte sie auch noch locker im Juniorbett schlafen können.

LG
Melanie

Beitrag von guglhupf22 28.12.09 - 09:19 Uhr

Hi!

Also Anna hat bis sie 2 Jahre alt war im Gitterbett geschlafen, dann haben wir eine Seite der Gitterstäbe weggetan und sie hatte eine Seite offen. Nun bekommt sie ein neues großes bett mit 2 1/2 jahren, weil wir im Juli wieder ein Baby bekommen und ich nicht ein 2tes Gitterbett kaufen möchte. Bei meiner Mama schläft Anna aber nach wie vor im Gitterbett.

Also ich kenne einige, deren Kindern dann öfters aufgestanden sind, als keine Gitter mehr da waren. Anna ist aber total brav und bleibt bisher immer brav liegen.
Also wenn deine Kleine sich im Gitterbett noch wohl fühlt und ihr das Gitterbett noch nicht braucht, dann würde ich noch warten. Ich hab bis 3 Jaher im Gittebett geschlafen.....

LG Karin

Beitrag von babylove05 28.12.09 - 11:18 Uhr

Hallo

Darian hat eins seit dem er laufen kann ... also so mit 14 montaten

War auch bei ihm kein problem . Die ersten Wochen is er garnicht raus gekommen dann irgendwann hat er damit angefagen aber des gibt sich shcnell wieder .

lg Martina

Beitrag von nordengel 28.12.09 - 13:49 Uhr

Hi,

unser Sohn ist 2 1/4 und schläft noch im Gitterbett. 3 Stäbe haben wir am Fußende rausgenommen, da kann er dann ein- und aussteigen, wenn er möchte.
Bisher sehe ich noch keine Veranlassung, die Gitter komplett abzunehmen. Wenn ich dann eh erstmal noch einen kleineren Rausfallschutz kaufen müsste, kann ich genausogut auch die Gitter noch dranlassen.

LG! Andrea