Frage wegen Mutterschutzgesetz - langes stehen auf der arbeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ente2 28.12.09 - 07:53 Uhr

Guten morgen,

Ist das im Mutterschutz irgendwie geregelt, wenn man nur im stehen arbeitet?
Wie lange darf man das?
Und wieviel Stunden am Tag?

#danke für die antworten

ente 14+3

Beitrag von booo 28.12.09 - 08:06 Uhr

http://www.klinikum.uni-heidelberg.de/fileadmin/betriebsarzt/PDF/Broschuere_Mutterschutz_2007_01.pdf


Seite 6, ich hoffe das ist aktuell

Beitrag von andrea0815 28.12.09 - 08:33 Uhr

hallo,

ich habe in einer Fabrik gearbeitet und ich mußte auch 7,5 Stunden am Tag stehen. Der Arbeitgeber muß dir eine Sitzmöglichkeit zur verfügung stellen so das du dich jeder Zeit hinsetzen und ausruhen kannst. Ich hatte das nicht gemacht da ich mir bisschen blöd vorkam weil meine Arbeitskollegen und mich herum gerannt sind und stress hatten und ich saß da auf dem Stuhl, fand ich total doof.

Lg
Andrea

Beitrag von katrin.-s 28.12.09 - 08:40 Uhr

Musste auch den ganzen Tag stehen und es war nicht möglich einzurichten, dass ich mich oft genug hinsetzten konnte. Kann dann nicht weiter arbeiten, wenn ich sitze... Also, hab ich ein BV bekommen. Bin jetzt schon 3 Monate zu Hause und hab keine Langeweile!;-)
LG Katrin 26ssw

Beitrag von sabsi1010 28.12.09 - 09:35 Uhr

Hallo Ente!

Als was arbeitest du denn?
Ich habe vor meiner ersten Schwangerschaft im Einzelhandel gearbeitet - und diesbezüglich auch öfter mal mit dem Gewerbeaufsichtsamt telefoniert!
Vielleicht kann ich dir ja helfen! Meld dich einfach.

LG und alles Gute,
Sabrina