Kind in BEL - ich werd wahnsinnig....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von esk 28.12.09 - 08:25 Uhr

Guten Morgen!

Inzwischen bin ich in der 33. ssw. Noch vor einer Woche lag mein sohn brav in sl, und dann- dreht er sich. heut nacht wieder, ich fürchte aber, am ende auch bloß wieder in die BEl. ich werd wahnsinnig. Mein arzt meint, er sei zu groß, bedeutet also nicht unbedingt mehr platz für ihn.

ich weiß, 33.ssw, der hat noch zeit... meine tochter kam in der 36., das wär in 3 wochen, himmel, wenn ich da bloß dran denk krieg ich angst. angst vor nem KS.

Kann mich ma jemand beruhigen und runterholen? Knapp halb 9 und ich dreh schon wieder voll am Rad...#zitter

lg, esk

Beitrag von baby.2010 28.12.09 - 08:30 Uhr

hi,meine beiden ersten kamen auch ein poaar tage vor ET,die anderen 3 dann wurden bis 41+6 ssw eingeleitet...#aergermeine letzte hat sich noch in 38.ssw in vernünftige position gedreht.drücke die daumen!!!

Beitrag von stern5555 28.12.09 - 08:41 Uhr

Hi,

bei meiner letzten SS hat meine Kleine gemeint sie müsste sich in der 34. SSW in BEL legen und hat sich am gleichen Abend wieder zurück gedreht und lag dann auch so bis zum Termin.

Das wird schon noch, mach dir da jetzt noch keine Gedanken drüber.

LG
Karo

Beitrag von brautjungfer 28.12.09 - 09:34 Uhr

Hallo,

mach dich nicht verrückt.
Mein zweites Kind hat sich bis zum Einsetzen der Wehen immer wieder gedreht. Dein Kind hat noch alle Zeit der Welt.
ausserdem kann man auch ein Kind aus BEL spontan entbinden.
lg

Beitrag von esk 28.12.09 - 10:28 Uhr

ich weiß, kann man. ich hab da nur echt angst vor. bei meiner tochter hatte ich nen DR1, also nur nen hautriß, genäht wurde trotzdem. Die Narbe tut mir heute noch weh... Wenn ich dran denk, dass ich bei ner BEL-geburt wahrscheinlich noch viel mehr kaputt geh... oje.

Aber danke dir für die Antwort!!

lg

Beitrag von brautjungfer 28.12.09 - 11:38 Uhr

Hallo,

man muss bei einer BEl nicht unbedingt mehr reissen.
Wend dich doch mal an Hebamme Gabi die kann dir das besser erklären wie ich.
hier gibt es übrigens auch eine Userin die hat 3 Kinder aus BEL bekommen.
aber entscheiden müsstest du das für dich, womit du dich am wohlsten fühlst.
aber wie gesagt, mach dir dich zuviele Gedanken das Kind wird sich sicherlich noch drehen
lg

Beitrag von scarletwitch 28.12.09 - 11:31 Uhr

Hallo! :-)

Baby Nr. 1 hat sich bei mir noch in der 37. Woche gedreht ;-) Ein paar Tage bevor der Termin für einen KS gemacht werden sollte.
Mach dich nicht verrückt. Bei Nele wurde mir auch gesagt das sie ein großes Kind ist.

33. Woche ist wirklich noch viel Zeit. Ich hab bei Nele immer die Spieluhr weit nach unten gelegt in der Hoffnung das sie dem Geräusch folgt. Weiß zwar nicht ob es daran lag, aber wer weiß ;-)

LG
Anna

Beitrag von esk 28.12.09 - 12:32 Uhr

Ich hab inzwischen ne klangkugel unten vorm bauch hängen... ich selbst hör die kaum, aber ngeblich soll es den gleichen effekt haben, wie die spieluhr, nur, dass man die kugel den ganzen tag tragen kann. ich halt mir auch schon immer wieder licht an den bauch...

ich weiß, 33.ssw ist eigentlich noch zeit, aber wenn ich an meine tochter damals denk.... keinerlei anzeichen, und plötzlich gings los. und nach 90min hatte ich das kind im arm. und jetzt wohn ich auf nem kaff und hab angst, überhaupt noch rechtzeitig ins kh zu kommen. und wenn das wieder so ist und ich hier alleine bin (kennen keinen weiter bisher) mit meiner tochter, hab ich angst, dass ich das nicht schaff...#zitter

Aber dankeschön für deine antwort! LG