Mönchspfeffer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rasenanni 28.12.09 - 09:27 Uhr

Hallo,

wer von euch nimmt Mönchspfeffer und hat damit gute oder schlechte Erfahrungen gemacht und welche?

#danke für eure Antworten

LG anni

Beitrag von ninchen22422 28.12.09 - 09:37 Uhr

Also ich nehme MöPf jetzt seit knapp 2 Monaten....Die wirkung kann ja lange auf sich warten, allerdings hatte ich gleich im ersten MöPf ZK meinen ES schon an ZT 13 anstatt wie sonst ZT20....
Kann natürlich bei jedem unterschiedlich wirken...aber ich merke wie mir die Tabletten gut tun...auch was Pms betrifft...

Lg

Beitrag von hexeegal 28.12.09 - 09:48 Uhr

ich stimme ninchen zu bei mir ist es genauso nehme ihn auch jetzt ca 2 monate und ich merke garnichts von meiner pms was auch gut so ist mal sehen wann ich meinen es bekomme hatte ihn sonst auch so um den 17 -18 ZT

Beitrag von lilie84 28.12.09 - 09:50 Uhr

Guten morgen.
Ich nehme es seit 6 Wochen und kann es nur empfelen.
Erster Zyklus ohne Möpf 54 Tage.
Zweiter Zyklus nurnoch 35 Tage.
Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man 20 Tage weniger auf seine Mens warten muss:-D
Keine Unterleibsschmerzen vor Mens dank Möpf.
Hoffe, konnte dir helfen:-D

Beitrag von rasenanni 28.12.09 - 09:55 Uhr

das hört sich ja gut an, wäre auch schön bei mir war meine letzter zyklus 77 und wenn sich das verkürzt wäre schon super. nehmt ihr das durch gängig.

LG anni

Beitrag von hexeegal 28.12.09 - 09:59 Uhr

ja jeden morgen um dieselbe zeit nehm ich den mönchspf. steht aber auch in der beilage drin

Beitrag von mara2309 28.12.09 - 10:09 Uhr

wo bekommt man das denn her?

Beitrag von rasenanni 28.12.09 - 11:45 Uhr

Also ich hab mir meins aus der apotheke geholt.

Beitrag von caya77 28.12.09 - 10:34 Uhr

Hi!

Gute Erfahrungen: keine PMS mehr, regelmäßiger Zyklus von 28 Tagen und die beste Nebenwirkung: #schwanger nach 19 ÜZ (hatte Möpf ca. 5-6 Monate genommen)

LG
Caya