Eiweiß im Urin?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von binemaja84 28.12.09 - 10:00 Uhr

Habe in meinem Mutterpass gesehen, dass ich seit Beginn der SS Eiweiß im Urin habe.

Was kann das sein? Oder ist es normal?

Gruß
Bine (25.SS)

Beitrag von cathrin1979 28.12.09 - 10:02 Uhr

Huhu !

Bei Lukas hatte ich das auch die ganze SS über und hab mir von Gestose bis was weiß ich noch alles schon die schlimmesten Dinge ausgemalt.

Ich hab dann "einfach" mehr getrunken und es war weg !



LG
Cathrin + Lukas *26.09.2006 + #ei 10+3

Beitrag von baby.2010 28.12.09 - 10:02 Uhr

hi,das hatte ich auch in 6 SSen öfter mal.ist nix besonderes,solange dein FA nix dazu sagt:-)

LG sandra 28.ssw

Beitrag von miamaus6 28.12.09 - 10:05 Uhr

Ich habe das seit Beginn der SS und es geht ständig mehr nach oben, anstelle das es weniger wird, bin kurzmaschig zur Kontrolle. Aber viele Schwangere haben bis zur 18 SSW vermehrt Eiweiß im Urin, der dann nachlässt, was durch die Hormone kommt.
Mach dir keine Sorgen.
Katrin

Beitrag von miamaus6 28.12.09 - 10:06 Uhr

Sehe gerade, dass du ja 25 SSW bist. Aber so lange dein FA nichts dazu sagt, schätzt er die Menge bestimmt als normal ein. Er würde dich sonst informieren.
Katrin

Beitrag von kainis 28.12.09 - 10:09 Uhr

Meist ist Eiweiß im Urin nur ein leichter Nierenstau. Nicht schlimm und meist auch nicht schmerzhaft. Einfach mehr trinken, 2 Liter sagt man ja so schön.

Mach dir keine Gedanken, denn wenn es was Ernstes wäre, dann hätte dein Arzt dir das schon gesagt.

Ich laufe selber seit der 12.ssw mit einem leichten Nierenstau rum. Ist nicht schlimm und bei vielen Schwangeren normal.

Kann es sein, das du beim Urinabgeben immer direkt den ersten Strahl nimmst? Beim nächsten Mal lass erst etwas Urin ab und nimm den Mittelstrahl. Das verbessert meist schon das Ergebnis. (Der meiste Mist hängt in den ersten ml)

Beitrag von binemaja84 28.12.09 - 10:29 Uhr

Da hast du recht- ich nehme immer das erste was kommt :-)

Und ich trinke in letzter Zeit auch viel zu wenig...
Muss ich unbedingt drauf achten...!

Beitrag von kainis 28.12.09 - 10:32 Uhr

Ich vergesse das auch meistens und beim letzten termin achtete ich mal darauf, den mittelstrahl zu nehmen und siehe da... kein eiweiß trotz nierenstau.

;-)