Was ist mönchspfeffer?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mara2309 28.12.09 - 10:01 Uhr

guten morgen

Ich habe einen sehr unregelmäßigen Zyklus aber sooo lange war er schon lange nicht mehr..

ich bin heute tag 39 #schock

schwanger bin ich nach unzähligen tests defenitiv nicht...

ich würde mich jetzt aber nun sehr freuen, wenn meie mns wieder einsetzten würde und wir noch mal von vorne anfangen könnten...


ich lese hier immer wieder mal vom mönchspffer um den zyklus ein bisschen regelmäßiger zu machen..

Was ist das und wo bekomm ich es her..

hat es schon mal jemand ausprovbiert und hatte damit erfolg?

vbielen dank schon mal un d sorry für das viele #bla

Beitrag von knorpelkirsche8 28.12.09 - 10:21 Uhr

hallo mara,
ich nehme erst seit diesem zyklus mönchspfeffer (lat.: agnus casta), weil mein zyklus zwischen 22 und 26 tagen schwankt. erhoffe mir durch die einnahme des möpf eine längere 2. ZH und generell einen regelmäßigen zyklus. er soll regelbeschwerden (schmerzen, starke blutung) und PMS lindern.

kaufen kannst du den möpf in jeder apotheke. ich habe für 100 tabletten (1x tägl. 1 tab) etwas über 13 € bezahlt.

habe auch gleich himbeerblättertee für die 1. zyklushälfte und frauenmanteltee für die 2. zyklushälfte mitgenommen.

liebe grüße
kn.

Beitrag von caya77 28.12.09 - 10:32 Uhr

Hallo,

also ich habe auch eigenmächtig Mönchspfeffer genommen (Agnucaston) aus der Apotheke.
Meine FÄ meinte im Frühjahr, dass ich evtl. eine leichte Gelbkörperschwäche hätte, hat aber nicht von Möpf oder so gesprochen, dass habe ich dann gelesen und beschlossen es zu nehmen. Da es pflanzlich ist, dachte ich, dass es ja nicht schaden kann.
Mein Zyklus ist auch wirklich von 24 - 30 Tagen bei konstanten 28 Tagen stehen geblieben, auch recht schnell - na ja - und Anfang Dezember habe ich tatsächlich nach 19 Monaten üben zum ersten Mal postitiv getestet, bin jetzt 7+5 #huepf

viel Glück #klee

Beitrag von knorpelkirsche8 28.12.09 - 10:55 Uhr

Hallo caya77,
das lässt mich hoffen, ich war zwar noch nicht beim FA (man muss immer so lange auf freie Termine warten), aber ich vermute bei mir auch eine Gelbkörperschwäche, weil die 2. ZH zwischen 9 und 11 Tage kurz ist. ES kann ich mittels CB-Monitor ermitteln, also ist das auch relativ sicher. Vielleicht hilft der MÖPF #hicks
Eine schöne #schwangerschaft wünsche ich dir!
LG
kn.