kennt noch jemand diese Unruhe?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von amadeus08 28.12.09 - 10:44 Uhr

hallo,
unser Kleiner steckt wohl mitten im 37Wochenschub und bekommt auch den zweiten Zahn, also hab ich schon ne Erklärung dass er schwieriger ist,
und dass er halt jetzt nicht mehr durchschläft kann ich ja auch verstehen,,,,,,ist halt manchmal so.
Ich mach mir nur ein wenig Sorgen weil er so extrem unruhig ist, also es ist ständig alles an ihm in Bewegung und sein Körper ist total angespannt. Er kann nichts mehr auch nur eine Sekunde ruhig halten und er ist ziemlich schreckhaft.
Am besten könnte man es vielleicht so erklären, dass es aussieht, als hätte er literweise Koffeein zu sich genommen. ansonsten zeigt er die für ihn üblichen Schubanzeichen wie quengeln und nur noch auf den Arm wollen etc.
Er isst ziemlich normal, hat auch kein Fieber und ist ab und zu am Tag auch richtig lustig drauf, eben bis auf seine "Hyperaktivität", auch wenns das bei Babys noch nicht in dem Sinne gibt.
Hab auch mal ein Viburcol-Zäpfchen versucht, aber das änderte nichts.
Wollte nur mal wissen, ob das noch jemand kennt, diese extreme Unruhe. Sonst würd ich vielleict doch mal lieber beim Doc anrufen.
Danke!
Lg

Beitrag von ein.stern.78 28.12.09 - 15:43 Uhr

Hi,

ja... ich kenne das ansatzweise auch. Hannah ist ein bisschen älter als Dein Kleiner (fast 47 Wochen), aber wir hatten das auch die letzten Wochen extrem. #schwitz

Mach Dir keine Sorgen... solange er einigermaßen gut drauf ist, regelmäßig isst, ist das in dem Alter wohl normal. :-)

Hannah hat teilweise nach 12 Uhr bis 20 Uhr nicht mehr geschlafen und kam nachts 4-5mal. Jetzt normalisiert es sich wieder, obwohl sie nach wie vor sehr aktiv ist.

Freu Dich an Deinem Kind... Hyperaktivität ist was ganz anderes.

LG#klee
Steffi

Beitrag von ein.stern.78 28.12.09 - 15:47 Uhr

ach ja... noch was...

Viburcol hilft bei uns auch nicht immer. Ganz seltsam...

Alles Liebe euch!

Beitrag von amadeus08 28.12.09 - 15:59 Uhr

hallo,
danke für Deine Antwort!!! Das beruhigt mich erstmal..........und ja, das mit Viburcol ist echt komisch. Beim ersten Zahn hab ich ihm das mal in einer Nacht gegeben und es hat super geholfen und jetzt gar nicht.
Will ihn ja auch nicht unnötig mit Medizin, auch homöopathischer, belasten.
Lg und einen guten Rutsch!
:-)