Bitte hab mal eine Frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von elfe1983 28.12.09 - 10:45 Uhr

Hallo ihr lieben.

Ich gehe jetzt seit einem Monat ins KiWu. Zenrum
und es wurde scon viel untersucht.

Ab nächsten Monat soll ich Hormone (Spritzen) nehmen damit sich Eibläschen bilden.

Was kommen da für kosten auf mich zu?
Muß ich das alles selber tragen?


Bitte hilfe.

Elfe

Beitrag von shiningstar 28.12.09 - 10:48 Uhr

Wenn es sich um Stimu + GV nach Plan handelt übernimmt die KK 100 % der Kosten.
Sollte es sich um eine künstliche Befruchtung handeln (IUI usw.) dann müsst ihr 50 % der Kosten selbst tragen.

Beitrag von girl08041983 28.12.09 - 11:11 Uhr

Hallo,

normale Rezeptgebühren für die Füllung, beim Pen weiß ich das gar nicht mehr.

Lg Lia,

die ab Ende Janaur auch wieder darf

Beitrag von inoola 28.12.09 - 11:25 Uhr

hi,
das kommt auf das medikament an, und wieviel du spritzen musst.
eine 900 puregon hat 540€ gekostet (hälfte aber krankenkasse, da wir ne ICSI bekommen haben)
wir mussten aber mehr haben als die 900 oslo ganbs noch für 360€ ne ladung und 300€ glaube ich auch. udn einmal noch für 160€
immer je die hälfte dann die kk.
also wir haben für die ICSI insgesamt so ca 1600€ bezahlt (+kryo einfrieren)

lg inoo