Rückwärtsgerichteter Autositz ?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von charlottemartha 28.12.09 - 11:33 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir beschäftigen uns nun langsam mit dem Kauf eines Autokindersitzes und ich liebäugele mit einem rückwärtsgerichtetem Sitz.
Nun habe ich den MTS Besafe Combi gefunden, der allerdings WANHSINNIG TEUER ist !
Weiterhin würde mir auch der Britax First Class von Römer gefallen, auch die Preisklasse spricht hier eher für sich. Hat den jemand von Euch ?
Gibt es denn sonst noch andere Sitze dieser Art, die empfehlenswert sind, z.B. von Maxi Cosi ?

Wäre super dankbar für alle Antworten !

LG
Bianka mit Charlotte

Beitrag von akti_mel 28.12.09 - 11:52 Uhr

wir haben den von hts und sind sehr zufrieden. #pro mir war es das geld echt wert. (bzw. haben wir uns das zum 1. geburtstag schenken lassen)

mittlerweile fährt das kind sowohl in dem sitz als auch noch in der babyschale. mein kleiner zwerg. #schein (sie ist 17m)

soweit ich weiß, gibt es sowas von maxi cosi nicht.

Beitrag von snoopychil 28.12.09 - 12:17 Uhr

Wir haben auch den HTS, Leo ist mit 6 Monaten in den größeren Sitz umgezogen, und endlich gibt es kein Gebrüll mehr beim Autofahren. Der Sitz ist super! Probiert aber unbedingt aus, ob er auch bequem in euer Auto passt!

Beitrag von alissa30 28.12.09 - 13:12 Uhr

Hallo,

wir haben den HTS Besafe IZI Combi X1 Isofix. Ich bin mehr als zufrieden. Wir haben ca 430 Euro bezahlt. Mir ist die Sicherheit meines Kindes aber so ziemlich jedes Geld wert.
Der First Class von Römer ist wie die Babyschalen nur bis 13 Kilo, das finde ich ist rausgeschmissenes Geld.
Der Wavo käme vielleicht noch in Frage?

Lg

Beitrag von miau2 28.12.09 - 14:29 Uhr

Hi,
rausgeschmissenes Geld? Mit 3,5 Jahren hatte mein Großer gerade 13,5 kg - er hätte bis deutlich nach dem dritten Geburtstag rückwärts gerichtet im Römer First Class fahren können.

Auf jeden Fall sicherer als sich aus kostengründen komplett gegen reboard nach der Babyschale zu entscheiden.

Mir ist die Sicherheit auch jedes Geld wert, nur sind wir auch ernsthaft am überlegen (vielleicht passt bei uns der Römer Babysafe ja noch bis im Mai/Juni die nächsten Testergebnisse kommen) - nachdem von HTS nur der teuerste, und nur mit Isofix zu befestigende Sitz so prima abgeschnitten hat (der dafür wirklich super, keine Frage) wäre ein anderer, guter Sitz, der bis 13kg rückwärts geht (Sebastian hat mit seinen guten 12 Monaten gerade ca. 9kg) eine echte Alternative. Wir haben halt zwei Autos - und nur in einem Isofix.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von doreensch 28.12.09 - 13:13 Uhr

bestattungen sind noch teurer...

an sicherheit geld zu sparen ist am falschen ende gespart

maxi cosi hat reboard sitze nur fürs ausland in denen fahrtrichtuingssitze verboten sind