Oh man, ich bin fix und fertig!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von micke2412 28.12.09 - 11:35 Uhr

Hallo,

ich habe mit Puregon stimuliert und den ES ausgelöst (GV nach Plan) und gestern dann kam die Menstruation#heul
Alles sah ganz gut aus, meine Brüste schmerzten, wurden größer, Blähbauch und stechen in der Leiste...und jetzt...
Bei meinem ertsen Kind hat`s auf diese Weise geklappt, aber das ist schon 4 Jahre her. Ich habe Angst, daß es schwierig wird und weiß gerade nicht mehr wohin mit mir. Mein Mann ist beruflich so viel unterwegs und planen geht auch nicht wirklich...
Wer von euch kennt sich mit GV nach Plan aus, wie oft wird wiederholt und wann wird die nächste Therapie in Erwägung gezogen?
Ich hoffe, ich bekomme eine Antwort...

Danke und sorry für #bla

Beitrag von cowgirl37 28.12.09 - 12:51 Uhr

Hallo micke,

ich hatte 6 Stimu-Zyklen mit GV nach Plan und dann hat mir die Kiwu geraten über einen weiteren Schritt nachzudenken (IVF), denn ich werde ja auch nicht jünger (38).

Soweit ich weiß, sind aber auch noch mehr als 6 Zyklen mit Stimu und GV möglich - aber irgendwann möchte man/frau ja ein Ergebnis sprich Kind haben.

Beste Grüße! #blume

Beitrag von micke2412 28.12.09 - 12:59 Uhr

ich danke Dir für die Antwort,

Grüße und alles Gute#klee

Beitrag von sam239 28.12.09 - 13:13 Uhr

Hi,

siehe mal den obersten Beitrag.

Ich habe 6 Zyklen (in diesem Jahr) stimuliert, ohne Erfolg. Dann 2 SGs die Optimal sind und eine BS hinter uns gebracht.

Unser erstest Kind ist vor 4,5 Jahren ohne Hilfe entstanden.

Ich muss/darf jetzt noch ca. 3-4 Zyklen stimulieren und dann wird über den nächsten Schritt nachgedacht.

Ach, es wäre aber nur zu schön, wenn es ohne Eingriff klappen würde. Es hat ja schon mal funktioniert.

LG SAM