PU+13, negativ...der Test täuscht sich wohl nicht, oder?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadji 28.12.09 - 12:09 Uhr

Hallo!

Ich habe heute morgen, pu+13 (rechnet man den pu-tag selbst mit? sonst ist es nur pu+12, die w ar am 17.12.) und transfer war am 19.12., da ich heut noch urlaub habe, einen frühtest von pregnafix gemacht...negativ.

jetzt war ich allerdings heute früh gegen 5 schon einmal pipi, und hab den test, ohne was getrunken zu haben, mit dem urin von 9.30 gemacht...

was sagt ihr? ich wollte halt nicht auf der arbeit nach dem bluttest der mittwoch sein soll den anruf kriegen und dann heulen, lieber zu hause...aber jetzt hoff ich natürlich, dass der bluttest anders ausfällt...

soooooo traurig...

gruß
nadji

Beitrag von iseeku 28.12.09 - 12:17 Uhr

pu+12 ist n bissl früh - kann auch zu früh gewesen sein.

lg#klee#klee#klee

Beitrag von nadji 28.12.09 - 12:35 Uhr

danke - ich könnt mich auch grad beißen, dass ich nicht 2 tage warten konnte und nichtmal richtigen morgenurin genommen habe...grrr

Beitrag von schneckenpolizei 28.12.09 - 13:10 Uhr

Hallo!

Ich bin heute PU+14. Habe seit 2 Tagen eine gaaaanz dünne 2. Linie! Mir wurden aber Morulas eingesetzt. Also ich würde an deiner Stelle später noch mal testen. Ich vermute mal, dass man bei TF+12 ein sicheres Ergebnis haben müsste.

Außerdem musst du beachten, dass ich 10er Tests benutzt habe. Wenn du 25er hast, dann denke ich, dass der eher noch nicht positiv anzeigt.

Liebe Grüße