finanzielle Hilfe übers Arbeitsamt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kati.n 28.12.09 - 12:43 Uhr

Hi, sagt mal kann ich einfach beim Arbeitsamt anrufen und nachfragen wie das ist wenn man finanzielle Hilfe beantragen möchte? Sicher bekommt man dann einen Termin, oder? Würde mich über Antwort freuen. danke.

Beitrag von babylove05 28.12.09 - 12:45 Uhr

Hallo

Du musst dir sicher ein termine bei deinem Vermittler holen , aber ich weiss net ob das vom Arbeitsamt kommt oder eben vom Sozi also Amt fuer Sozial arbeit

ansonsten kannst auch bei Caritas beantragen , dort am besten mal anrufen und termine machne ... kannst aber nur bei einer stelle beantragen

lg Martina

Beitrag von sandravo 28.12.09 - 12:49 Uhr

Hi,

also über das Arbeitsamt bekommst Du keinerlei Unterstützung, die tragen dort nur den ET ein.
Du musst beim zuständigen JobCenter einen formlosen Antrag auf Mehrbedarf in der Schwangerschaft stellen, und einen Einmaligen Antrag auf Babyerstausstattung.

Am besten informierst Du Dich erstmal bei der Stiftung für Familie im Internet, welche Beratungsstelle für Dich zuständig ist, und lässt Dir dort einen Termin geben, die sind alle sehr nett dort;-)

Ich wünsche Dir eine schöne SS.

Lg Sandra + Bauchzwerg 15+1 SSW#verliebt

Beitrag von sandravo 28.12.09 - 12:51 Uhr

P.S Ich konnte bei beiden Stelle beantragen, dass wollen die bei der Stiftung für Familie auch, und je nach Einkommen bekommst Du auch von beiden Stellen etwas, jedenfalls ist es in Berlin so.
Ich warte zwar noch auf den Bescheid, hab aber im jan. noch einen Termin bei der Stiftung für Familie.

Lg

Beitrag von kati.n 28.12.09 - 12:54 Uhr

Vielen lieben Dank, einen Termin bei einer Stiftung habe ich schon gemacht. vg

Beitrag von gey24 28.12.09 - 12:58 Uhr

wenn du bereits hilfe beziehst ist es ganz einfach du stellst einen antrag auf babypauschale und mehrbedarf, dazu brauchst du nur eine kopie von der seite der mupa auf der steht wann der vorraussichtliche et ist.

dann wird es automatisch bearbeitet.

wenn du noch keine hilfe beziehst solltest du direkt hingehen und dir einen erstantrag geben lassen, den ausfüllen und abgeben, das wird dann auch bearbeitet, kann aber etwas dauern weil ja jetzt jahresende ist...

Beitrag von pebbles-maus 28.12.09 - 13:12 Uhr

also bei der arbeitsagentur gibt es wenige soziale finanzielle unterstützung.. ist ja auch kein sozialleistungsträger, sondern eine rückzahlung der versicherungsleistungen mit enstprechenden rechten und pflichten. sozialleistungen erhälst du beim leistungszentrum oder der ARGE, je nach dem wie das bei dir heißt. das kann man dort beantragen und dann bekommt man einen termin beim fallmanager.. dann muss man aber ne menge unterlagen einreichen die geprüft werden