Brei wird geschlabbert und Milchflasche rausgeschoben

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von venuscassandra 28.12.09 - 13:27 Uhr

Huhu,

unser Krümel ist nun 4 Monate jung und ich bin mit meinem Latein am Ende... bei unserer Tochter war das alles kein Ding, sie hat mit 5 Monaten ihren ersten Löffel "Mittag" bekommen und das ging dann für 4 Wochen gut#mampf, dann wollte sie ca. 14 Tage nur noch ihre Milch #flasche bis es mit dem Brei wieder klappte..
Unser Sohn ist ein etwas anderes Kaliber!!!#kratz
Es geht schon ca. 14 Tage so, dass er wenn er uns beim Essen sieht einen Heidenaufstand #schrei macht und sich total ärgert wenn nichts bei ihm ankommt... das habe ich ja noch auf die leichte Schulter genommen...
Gestern habe ich mir dann gedacht ´Ok du kleiner Satansbraten#baby, dann mache ich dir eben mal ein kleines Schälchen Milchbrei (angerührt mit seiner Pre) und schau mal was passiert´... tja und was ist passiert, den Gesichtsausdruck von ihm hättet ihr mal sehen sollen#ole... so nach dem Motto ´Mei hat ses endlich kappiert!!!´#huepf#freu
Tja und heute morgen machte er so lange Theater bis ich den Pott mit dem Brei rausgeholt habe...#schwitz das war ein Freudengestrampel sag ich euch... hat sich ca. 4 Löffel weggeschlabbert und hat danach seine Milchflasche immer noch verschmät, den Tee aber mit Genuss getrunken...:-p
Zum Mittagsschlaf vorhin hat er seine Flasche prima genommen (war ja auch im Halbschlaf...)
Nun fange ich diesmal wohl ein bisschen anders an und zwar mit dem Morgenbrei... soll ich nun warten bis der ersetzt ist und dann mit Mittag anfangen oder wie mache ich das jetzt???#kratz#kratz#kratz
Irgendwie macht es dieses Baby gar nicht so wie es sich gehört...#schmoll#schein#verliebt#schein#schmoll

LG
Sandra

Beitrag von leajosephine 28.12.09 - 19:51 Uhr

Lea hat seit Tagen auch das problem. Brei klappt super und dann der tee ist der horror. immer wieder wird die flasche mit der zunge raus gedrückt...
jetzt haben wir so griafflsche gekauft. die in der mitte ein loch haben...
die kann sie super selber halten uuuund es klappt wieder mit dem trinken...
sie will wo jetzt alles alleine machen...;-)


Lg Susi

Beitrag von mama0102 28.12.09 - 22:57 Uhr

Huhu!!

Also mein Kleiner Mann hat das schon seit einigen Wochen.... er ist jetzt 4 Monate alt ( *11.8. ) und will außer morgens auch keine Flasche mehr.
Als er 11 Wochen alt war, fing er wieder an, nachts aufzuwachen, meist 2 Mal, dann hatte er Hunger...und war morgens total schlecht drauf, weil ihm der Schlaf fehlte. Also gabs dann Brei und der nächtliche "Spuk" war vorbei. Kinderarzt fands auch ok und seit er genau 4 Monate alt ist, haben wir dann auch mittags zugefüttert, wobei da dann einfache Karotten oder ähnliches gleich mal gaaanz weit gespuckt wurden und wir recht schnell zu den Menüs ab 4. Monat wechseln mussten #kratz
Naja, vor einigen Tagen ging dann der Nachmittagsterror los, Flasche zählte nichtmehr, also gibts jetzt Obst....
Und heute morgen musste Papa dann echt kämpfen, dass der Zwerg seine Flasche trinkt, ging erst besser, als er sie fast selbst hielt.
Hab ihm jetzt eine mit so Henkel gekauft, da trinkt er jetzt seit heut seinen Saft allein drauß......dachte eigentlich der sei für sowas noch viiiiel zu klein, aber naja ;-)

Ich glaub die Zwerge haben echt schon nen eigenen Kopf in dem Alter, frag mich, wo das mal hin führt ;-)

Lg, Sandra

Beitrag von venuscassandra 28.12.09 - 23:26 Uhr

Huhu,

na da ist doch noch so ein Frühstarter... dachte schon mein Sohn wäre ne Ausnahme... aber sein wir doch mal ehrlich, geht das nicht alles zu schnell???
Mensch wo sind den die Babies, die genüsslich bis zum 7 Monat die Flasche schlürfen und dann nach und nach an den Familientisch gehen??
Mir geht das zu schnell...

LG
Sandra