Gibt ihr alle baby sachen weg? oder gibt es sachen an den ihr hängt?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von anna_os 28.12.09 - 14:27 Uhr

Hallo,


Und zwar geht es darum. Eine bekannte von meiner Mama wird Oma. Sie hat bei mir dann die wiege von laura gesehen. Und hatte meine Mama gestern gefragt ob ich sie ihr leihe.

Eigentlich sprich da ja nicht gegen.

Nur hänge ich total an diese wiege. Habe sie damals geschenkt bekommen. Musste sie dann komplett fertig machen neu lackieren neuen Himmel nähen und so weiter. Habe da echt viel liebe rein gesteckt. Und hänge einfach total dran. Laura ist am 25ten ein Jahr alt geworden und selbst jetzt steht sie noch in ihren Zimmer. Aber sie ist einfach zu schade für den Keller.

Klar ich weiß das sie da in guten händen ist.

Achmensch :-(

Meine Mama war total beleidigt Grade, als ich sagte das sie alles haben könnte nur nicht meine wiege. und meinte das ich das mit ihr dann selber klären soll. #augen


Habt ihr auch so ein paar teile an den ihr so hängt? oder übertreibe ich einfach total???


Liebe grüße


Anna

Beitrag von sunflower2009 28.12.09 - 14:32 Uhr

Hallo Anna!

Ich finde nicht das du übertreibst!
Du hängst total an der wiege und wer das nicht versteht ist selber schuld!

Ich habe auch so ein paar Dinge, die sind zwar schon verstaut und weggeräumt, aber ich habe sie da und das is mir wichtig.

Also lass dich nich ärgern.

LG

Beitrag von agrokate 28.12.09 - 14:33 Uhr

Hallo Anna,

ich kann Dich soo gut verstehen, ich kann mich auch
sehr schwer von den Babysachen trennen.
Ich finde in jedem Stück, sei es die Kleidung oder wie
in Deinem Fall die Wiege, hängt ein Stück Erinnerung an
die Babyzeit, die ja leider so schnell vorbei geht#schwitz.
Ich bin froh, daß im Moment keiner meiner Freundinnen
schwanger ist, sonst müßte ich eventuell doch etwas hergeben;-)!
Es sind wohl die weiblichen Hormone#schein, obwohl
im Keller sehe ich die Sachen ja auch nicht, aber ich weiß, sie sind noch da.


GLG,agrokate!

Beitrag von schnubbi83 28.12.09 - 14:58 Uhr

hey

Ich versteh das voll:-)

Ich habe ein Karton mit Dingen von Ida, die ich nie jemanden "weitergeben" würde

Nicht mal meiner Schwester die vor 3Monaten ein Mädchen bekommen hat#schein

Lg

Schnubbi83+Ida Letje

Beitrag von wasnun 28.12.09 - 15:24 Uhr

Hallo Anna
So geht es mir eher bei Kleidung. Die Materiellen Dinge bin ich eher flexibel.
Aber bei Kleidung muss immer ich entscheiden was ich verleihe. Es gibt so Kleidungsstücke, die ich niemals verleihen würde. #schein

Kann auch sooooooo viele Sachen nicht weiter verkaufen - hoffe mal, dass ich bald noch ein #baby bekomme, damit sie nochmal getragen werden. Mein #herzlich hängt da soooo sehr dran.Verbinde so viele Kleidungsstücke mit Erinnerungen. #verliebt#verliebt#verliebt

Deine Mama muss aber dir schon überlassen was du herleihen möchtest.
Vielleicht kannst du dich ja auch überwinden und die Wiege verleihen. (Das kannst nur DU alleine entscheiden und kein anderer)

Drück dich
lg wasnun


Beitrag von kokkola 28.12.09 - 15:54 Uhr

hallo Anna,

ich finde, wenn es Deine Bekannte wäre ist es ja eine Sache...aber diese Frau ist ja "nur" die Bekannte Deiner Mutter, also hast Du mit ihr wohl auch nichts zu tun.
Da würde ich die Wiege auch nicht herleihen wollen und ich finde, da es die Bekannte Deiner Mutter ist, sollte sie ihr das auch sagen.

Schade auch, daß Deine Mutter deswegen beleidigt ist. Sie sollte Deinen Wunsch eher respektieren, als den Wunsch einer "Fremden".

Ich wünsche Dir, das sich alles klärt und jeder Zufrieden gestellt wird.

LG Jessy

Beitrag von zoezoe2000 28.12.09 - 18:55 Uhr

Hallo Anna,

ich finde nicht, dass Du übertreibst. Ich habe von allen Kindern z. B. die Sachen aufgehoben, die sie als erstes anhatten. Und so Lieblingsstücke. Da habe ich einen Karton. Da gehören auch wenige Spielsachen und Bücher dazu. Die würde ich nie hergeben.

Außerdem ist es mir bei einzelnen Sachen so gegangen, dass ich sie Freunden gegeben habe und die sie dann, ohne nachzufragen, wieder an jemanden weitergegeben haben und dann waren sie eben weg.

Und es ist ja nicht Deine Schwester oder beste Freundin, sondern eben nur eine Bekannte Deiner Mutter. Wenn sie auch eine Wiege für ihr Enkelkind will, kann sie ihm auch eine spendieren ;-)

LG,

tina

Beitrag von wunschmama83 28.12.09 - 19:03 Uhr

Hallo!

Ich habe nur eine Babywippe von Louis verliehen. Ansonsten bekommt meine Schwester die Wiege von Louis. Wir haben uns einen Stubenwagen gekauft für unseren zweiten Sohn der im März 2010 kommen soll. Louis mochte in der Wiege nicht schlafen.

Also Dinge an denen ich hänge würde ich nur ungern weggeben. Meiner Schwester natürlich schon.

Aber ich hab z.B. auch noch Bodies und Strampler von Louis in Größe 44 die ich nicht weggebe. Niemals.
Daran hänge ich sehr.


Wenn Du daran hängst, behalt es!
Die Bekannte wird es sicher verstehen.


lg!

Beitrag von -offenbarung- 28.12.09 - 21:00 Uhr

Hallo

Mir geht es wie dir, wir haben auch ein paar Sachen die wir nicht weg geben können da gehört auch die Wiege dazu, auch eben ein paar Kleidungstücke, ich habe nun einen Erstlingskarton gemacht, mit den ersten Schuhen und eben die ersten Kleidungstücke die mein kleiner getragen hat als wir aus dem KH gekommen sind. Diese Karton bekommt mein kleiner mal wenn er groß ist damit er mal sieht was er so getragen hat;-)

LG