Tagsüber Abstillen - und Fragen über Fragen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kicherkeks 28.12.09 - 14:56 Uhr

Hallo Mädels,

meine Amelie ist jetzt 7 Monate alt und ich würde sie gerne ab mittag sozusagen abstillen. Das heißt, sie bekommt mittags bereits ihren Brei und nachmittags GOB bzw. ein Obstgläschen. Abends habe ich angefangen, ihr Milchbrei zu machen, habe dann aber mit Entsetzen festgestellt, dass der Brei von Aptamil wohl nur so gut schmeckt, weil er zuckersüß ist. Und den von Alnatura verweigert sie zur Zeit, da weiß ich noch nicht, ob es am Brei selber liegt oder weil dieser eben nicht so lecker süß ist.

Zu meinen Problemchen:
Amelie bekommt so gegen 12 Uhr ihren Brei. Nun ist es so, dass sie selten mehr als ein halbes Gläschen isst und dann nur noch brüllt und sich windet. Aber Hunger hat sie noch. Spätestens nach einer Stunde will sie dann an die Brust und den restlichen Hunger stillen. Laut KiA und Hebi ist mein Kind so "intelligent", dass sie einfach zu faul ist, den schweren Weg des Brei-Essens zu nehmen und eben lieber an der Brust nuckeln will. Außerdem gibt es ja später lecker Obst, was ja wieder süß ist.
Habt ihr mir Tipps, wie ich das abgewöhnen kann?
An zu früher Beikosteinführung liegt es nicht, Amelie hat vom ersten Tag an mit Begeisterung den Brei gegessen, aber schon immer nur ein halbes Gläschen.

Dann mein 2. Problem:
Amelie hat einen festen Rhythmus - alle 2 Stunden, Tag und Nacht.
Nun weiß ich nicht so recht, wie ich das hinkriegen soll. Ca. 12 Uhr gibt es Mittagessen, dann gegen 14 Uhr oft schon das Obst, wenn sie um 13 Uhr nicht soooo viel gestillt hat. Spätestens um 15 Uhr auf jeden Fall.
Und der Abendbrei?? Soll ich den dann wirklich schon um 17 Uhr geben??

Sorry für den vielen Text, aber ich wusste nicht so recht, wo und wie ich anfangen sollte.

LG, Kicherkeks

Beitrag von rmwib 28.12.09 - 15:39 Uhr

HUHU

ich find es ehrlich gesagt ein bissel früh um mit 7 Monaten schon 3 Mahlzeiten komplett zu ersetzen.
Und die Meinung Deines KIA/der Hebi halte ich für völlig lächerlich, das Kind hat die Wahl und zieht die Brust vor. Ich würd da auf das Kind hören und sonst auf niemanden. Es ist BEIKOST, keine Ersatzkost. MILCH ist das Allerwichtigste im ganzen ersten Lebensjahr.

GLG

Beitrag von widowwadman 28.12.09 - 19:07 Uhr

Seh ich genauso. (und hab immer noch nicht tagsueber abgestillt... #schmoll)

Beitrag von rmwib 28.12.09 - 21:32 Uhr

Ich auch nicht. Verdammt. Aber gibt Schlimmeres ;-)

Beitrag von unsicher8981 28.12.09 - 16:07 Uhr

ich habe auch angefangen meinen Sohn (7 Monate) tagsüber abzustillen, da ich ab Mitte Januar wieder arbeiten gehe. Er bekommt am Vormittag Obst und Wasser, Mittags Gemüsebrei (er isst auch nur ein halbes Gläschen) und Wasser, nachmittags nochmal Obst und abends Milchbrei (ich biete ihm immer Wasser zusätzlich an). Meistes will er aber zwischendrin einmal die Brust, das gewähre ich ihm natürlich auch. Das muss, wenn ich nicht da bin, durch eine Flasche Pre-Milch ersetzt werden. Abends und in der Nacht bekommt er soviel Muttermilch wie er mag. Bisher bin ich super zufrieden wie es klappt. Er isst zwar keine großen Mengen auf einmal, scheint aber gut klar zu kommen. Und das obwohl er anfangs gar kein guter Esser war.

Moni + Simon

Beitrag von zauber0815 28.12.09 - 21:26 Uhr

hallo

versuche mittags den brei 30 minuten eher zu geben..milla windet sich auch oft.
entweder will sie dann wasser trinken oder sie ist zu müde.
oft singe ich ihr beim essen was vor ;-)
und wenn ich ihr auch einen löffel in die hand gebe gehts auch besser.

ich habe milla auch oft noch nach dem brei gestillt....
nun stillt sie sich wohl gerade ab...schnief.... und das alles ganz fix und ohne vorwarnung ;-)
gib ihr zeit .... man denkt immer man erreicht keinen fortschritt...aber wird schon klappen.

milla geht um 19 uhr ins bett...
wenn ich ihr den brei zu spät gebe ist sie auch zu müde 17 -17.30 klappt super.



bei uns war es so 11.30-12 mittag
14.30-15 gob
17-17.30 abendbrei

habe mir nun schmelzflocken gekauft..... mit mumi und bananen-apfelpüree...klappt gut.....

viel erfolg und alles gute