Kindermilch... Lactosefreie Milch????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sparklingrose86 28.12.09 - 15:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

meine kleine Maus bekommt seit Ihrem 1. Geburtstag Aptamil Kindermilch 1+...

nun habe ich mich gefragt ob ich ihr nicht Lactosefreie Milch geben kann... die hat Ihr gestern bei einer Freundin gut geschmeckt...

sonst bekommt Sie auch mal Kuhmilch zum Frühstück (aber da habe ich bemerkt das Sie so wie ich auch nicht ganz gut verträgt... bekommt davon den flotten Otto ;-) also ganz verdünnt und mehr im Käse und Joghurt)

Mir geht es auch eher um das Eiweiß... man sagt ja das Kinder nicht so viel tierisches Eiweiß trinken/ Essen sollen weil das nicht gut ist für den Körper!!!

Wie ist das mit der Lactosefreien Milch...???

Gibt es sonst eine alternative zur Kindermilch = weniger Eiweiß, Lactosefrei....????

Wie macht ihr das???

GLG + Danke

Beitrag von taliysa 28.12.09 - 15:33 Uhr

Tee, Saftschorlen, Wasser...


Es muss nicht unbedingt Milch zu trinken sein.

Zwar spricht nichts dagegen zwischendruch mal Milch zu geben, aber noch mehr spricht dagegen Kindern nicht täglich welche zu trinken anzubieten...

Erkundige dich mal, z.B. bei deinem KiA oder Dr. Google...

Viele Grüße Janine

Beitrag von -offenbarung- 28.12.09 - 20:55 Uhr

Hallo

Julian trinkt noch eine Guten-Nachtfalsche und eine Milchflasche in der Früh wir haben nun auch umgestellt auf Laktosefreie Milch da mein Kinderarzt sagt das es gesünder sei wie die normale Kuhmilch und eben auch Gesünder wie die Kindermilch die jetzt überall angeboten wird.

Julian verträgt es ganz gut.

LG