ist das denn ein Ding der Möglichkeit- keine Wehen WEGEN Cocktail

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 24hmama 28.12.09 - 15:41 Uhr

hallo

also ich bin jetzt echt genervt #augen

Wegen meiner Beschwerden,
habe ich letzte Woche schon den Wehentee probiert- kein Erfolg und bin dann am 26.12 wieder hin zur Untersuchung.
Es hat sich aber was getan-
Mumu zumindest 1-2 cm, GMH verkürzt...
auf dem CTG waren soooo super Wehen zu sehen
in super regelmäßigen Abständen und schon richtig hoch,
nur leider habe ich sie nur "leicht wahrgenommen"-
meine Hebamme machte mir gute Hoffnungen und meinte sogar dass wir uns am selben Tag noch sehen würden,
aber zur Sicherheit bekam ich einen Wehencocktail mit den ich am nächsten Tag - 27.12 also gestern trinken solle.

Gut - ich also voller Hoffnung, eh schon dauernd so art "Regelschmerzen", Druck nach unten#bla
also gestern vormittag den Mist getrunken #schock
nachmittag und abends schlimmen Durchfall,
Kreislaufabsacker, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Müdigkeit...

aber nichts - keine Wehen-
die Nacht auf heute habe ich soooo gut geschlafen wie schon seit Monaten !! nicht mehr #schock#augen

Durchfall weg- alles ruhig.

also heute CTG und was soll ich sagen-
so ein Ctg hatte ich nicht einmal in der 30ssw-
totale "Nulllinie" bei den Wehen-
gar nichts, kein Auschlag, keinerlei Kontraktion- Stille
#schock#schock#schock#schock

die Hebamme selbst sagte dass sie sowas noch nie erlebt hatte, dass zumindest der "Befund gleich bleibt",
aber nicht alles weniger wird.
Auch beim Mumu etc. hat sich seit dem 26. gaaar nichts getan....

Und dabei haben mir alle wegen dem Befund vom 26.
soo Hoffnungen gemacht#augen

Ich bin soo gefrustet-
wenn es mir nicht so schlecht ginge.,
wäre es mir ja egal und ich würde wie in meiner ersten Ss einfach abwarten....

So nun haben wir ein "Limit" gesetzt- noch 3 TAge
und dann werden wir wohl probieren einzuleiten-
die 3 TAge muss und will ich noch schaffen-
ich will ihn ja nicht unbedingt "rauszwingen"...


ach menno - silopo
aber ich bin darüber soo gefrustet-
das macht mich ganz irre...
Wenn es mir nur einfach gut ginge #heul


danke fürs jammern-
ich kann das ganze auch überhaupt nich verstehen #gruebel
als ob er sagen wolle - "jetzt erst recht nicht"-..


danke
lg kati mit daniel 3 und bauchbewohner Et+2

Beitrag von jenn82 28.12.09 - 15:47 Uhr

Hallo Kati,

versuch, es positiv zu sehen: Weihnachtskinder können nie richtig Geburtstag feiern (ich sprech aus eigener Erfahrung; hab am 25.12. Geb.)

Und wenn der Kleine in 3 Tagen kommt, kann er später immer Geb. und Silvester zusammen feiern ;-)

LG Jenny

Beitrag von nuss 28.12.09 - 15:57 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. Also 31.12 ist mein kleiner auch auf die Welt gekommen.

Lg Su

Beitrag von e-mail4brimi 28.12.09 - 16:06 Uhr

Alles Gute Dir...
Nicht verzweifeln wenn nicht wird es vielleicht ein 2010 Baby ist doch auch schön =)

Beitrag von tina_k. 28.12.09 - 19:32 Uhr

Vielleicht ist das die Ruhe vor dem Sturm?!
Ich lag auch wegen Verdacht auf Gestose im KH. Hat sich nicht bestätigt und durfte nach dem letzten CTG nach Hause. Darauf war auch eine absolute Nulllinie und auch kein Ziehen oder sonst was an dem Tag. Wie gesagt bin dann mittags entlassen worden und an dem gleichen abend um 23.48h wurde meine Tochter geboren :-)