Akupunktur?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von eowyn1308 28.12.09 - 16:02 Uhr

Was haltet ihr von Akupunktur, oder allgemein von TCM?
Hat jemand Erfahrung damit?
Würde mich auch über andere Tipps freuen.

#blume

Beitrag von iseeku 28.12.09 - 16:23 Uhr

ich kann nur positiv darüber berichten, ich habe zu meinen ivf' s schon einige zeit vor der behandlung begonnen und bin auch in beiden versuchen schwanger geworden - zudem entspannt es ungemein bei dem ganzen behandlungsstress.

lg#blume

Beitrag von angi41w 28.12.09 - 19:41 Uhr

Hallöchen,
also ich finde TCM begleitend auch sehr positiv - es kann einiges bewirken und auf jeden Fall tut man sich was Gutes und entspannt sehr gut !!!

Beitrag von kerstini 29.12.09 - 11:39 Uhr

Hallo,

also ich kann mich auch nur positiv über Akupunktur zusätzlich zu der normalen Behandlung äußern.
Du kannst nur damit allein keine schweren Hormonstörungen behandeln aber bei mir hat es direkt im ersten Clomi-Zyklus mit TCM funktioniert.

Einen Versuch ist es wert!

Alles Liebe

Kerstin mit
Madita & Leo *08.09.09+