mal eine Frage zur Eileiterschwangerschaft bei Zwillingen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von brautjungfer 28.12.09 - 16:04 Uhr

Hallo,

ich hab mich die Tage mal etwas gefragt und ich würde gerne wissen was ihr dazu sagt.
nehmen wir mal an, eine Frau würde Zwillinge erwarten. das eine hat sich "richtig" in der Gebärmutter eingenistet und das andere im Eileiter. das aus dem Eileiter muss entfernt werden, das ist klar. aber wie schaut es mit dem anderen aus, kann das erhalten bleiben trotz der OP?
das eine wird ja durch eine Bauchspiegelung entfernt und nicht durch die Gebärmutter. ich denke da an die Narkose.
ist das problematisch für das Kind?

lg

Beitrag von danny42006 28.12.09 - 23:09 Uhr

Wüßte ich jetzt auch nicht,habe noch nie von so einem Fall gehört.