HUMANA PRE ANFANGSMILCH GUT????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nina270488 28.12.09 - 17:08 Uhr

Hallo, da ich nicht stillen möchte (aus persönlichen Gründen)
habe ich mich im KH informiert welche Milch die nehmen sie sagten aptamil pre das ganz teure 15euro für 800 gramm#schwitz finde ich ganz schön wahnsinn.
Nun habe ich mich nach einer alternative erkudigt im Geschäft und die empfahlen mir Humana Anfangsmilch PRE
für 7€ und 500Gramm.
Nun habe ich es auch gleich mitgenommen falls der kleine bald kommen möchte!
Ist das gut???
Würde gerne eure Meinungen zu dem Produkt hören!!!
Lg Nina

Beitrag von rmwib 28.12.09 - 17:18 Uhr

GUT ist die Milch die Dein Kind verträgt. Da wirste dann wohl testen müssen. Du solltest die Milch geben die das Krankenhaus gibt oder Deine Milch mit ins Krankenhaus nehmen, damit Du dann nicht nach 2 Tagen sofort die Nahrung umstellst wenn Du schon überhaupt gar nicht stillst.

Beitrag von nina270488 28.12.09 - 17:26 Uhr

Ja meine Hebamme sagte es wäre egal wenn die mit der APtamil anfangen und ich dann eine andere zuhause anfange HAUPTSACHE die gleichen inhaltsstoffe sind drinne...
Hmm... werde wohl im Januar nochmal im KH anrufen und fragen ob ich meine Milch mitbringen darf!
Wollte ja eh ambulant entbinden :-)
Danke

Beitrag von rmwib 28.12.09 - 17:41 Uhr

Ich bin da nicht der große Experte, aber ich meine man sollte das nicht unbedingt wechseln ;-)

Alles Gute

Beitrag von kleinesbambi 28.12.09 - 18:21 Uhr

Felix hat auch die Humana Pre bekommen und wir hatten nie Probleme

wenn im KH allerdings Aptamil gegeben wird, solltest du die Milch nicht sofort umstellen.
Wenn dein Baby im KH Aptamil bekommt, dann gebe es ihm zu Hause auch erst (Aptamil soll sehr gut sein, habe ich gehört) und dann Flasche für Flasche auf die Humana umstellen

LG

Beitrag von jacky 28.12.09 - 18:25 Uhr

Mit Humana kannst du nichts falsch machen. Ist auch sehr gut. Früher gab es ja nur Milupa und Humana.

Beitrag von jacky 28.12.09 - 18:28 Uhr

Noch was: Ich gabe Aptamil und meine Kleine trinkt so für 60 Euro im Monat. Das ist zwar viel, aber ich würde ihr nie eine billige Milch geben und da sie Aptamil im Krankenhaus gut vertragen hat, habe ich das auch so beibehalten. Ich finde, man bekommt ja 164 Euro Kindergeld. Wenn man dann 60 Euro für Nahrung ausgibt, hat man immer noch 100 Euro vom Staat für anderen Krimskrams....

Beitrag von mamika777 28.12.09 - 20:11 Uhr

hallo,
also ich bin humana fan.
als kinderkrankenschwester habe ich damit sowohl damals in der klinik als auch heute als mutter nur gute erfahrungen gemacht.
viel glück und alles gute. bussi
mamika

Beitrag von katejones 28.12.09 - 21:48 Uhr

Meine Hebi hat uns Nestle Beba oder Aptamil empfohlen.
Wir haben uns für Nestle entschieden, weil die am längsten auf dem Markt ist bzw. am "ältesten" und daher auch am längsten erpropt wurde.

LG,
Miri #stern