Elternunabhängiges Bafoeg

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von aletheia 28.12.09 - 17:23 Uhr

Hallo,

um elternunabhängiges Bafoeg zu bekommen, muss man ja 5 Jahre erwerbstätig sein. Mein Vater ist der Meinung, dass eine schulische Ausbildung auch berücksichtigt wird.
Laut Internetseite bafoeg-rechner.de wird es nicht berücksichtigt.
Kennst sich hier jemand aus?
Danke schon mal.
LG
a.

Beitrag von oldma 28.12.09 - 22:20 Uhr

.... mein sohn bekommt elternunabhängiges bafög, höchstbetrag. es gibt mehrere zugangsvoraussetzungen. mein sohn hat eine 3 jährige berufsausbildung abgeschlossen und anschließend in seinem beruf 3 jahre voll gearbeitet und sehr gut verdient.

google mal unter bafoeg-aktuell.de

dein vater hat übrigens nicht recht. es muss eine sozialversicherungpflichtige tätigkeit sein, oder eine dieser gleichgestellte. dazu gehört schulische ausbildung nicht. l.g.c.

Beitrag von windsbraut69 29.12.09 - 07:10 Uhr

Ich kenne die Voraussetzungen für elternunabhängiges Bafög nicht aber eine schulische Ausbildung gilt auf keinen Fall als Erwerbstätigkeit!

Gruß,

W

Beitrag von anja1968bonn 29.12.09 - 10:25 Uhr

Nein, eine rein schulische Ausbildung wird nicht berücksichtigt:

http://www.das-neue-bafoeg.de/_media/merkblatt_elternunabhaengig.pdf

LG

Anja