Kiddy infinity pro oder doch einen Neuen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lady.vampire 28.12.09 - 17:30 Uhr

Hallöchen!

Mein Sohn passt bald nicht mehr in die Babyschale (fast 6 Monate, 10 kg), deswegen wollte ich nach dem nächsten Sitz gucken.

Überall lese ich, dass die rückwärts gerichteten Sitze besser sind wegen drohenden Halswirbelverletzungen.

Der Kiddy infinity pro hat ja diesen Fangkörper, um genau diese zu vermeiden, also kann ich den auch nehmen?

Sonst hab ich nur den HTS BeSafe iZi Combi X2 gefunden. Gibts nicht noch andere Marken die man so lange rückwärts einbauen kann?

Danke schonmal :-)

LG

Beitrag von miau2 28.12.09 - 17:54 Uhr

Hi,
mit 6 Monaten ist KEIN vorwärts gerichteter Sitz, egal, ob Gurt oder Fangkörper auch nur irgendwie sicher, wenn es zu einem Unfall (oder auch nur einer Vollbremsung) kommen würde.

Das Risiko für dein Baby wäre extrem hoch.

Es gibt Sitze, die bis 13kg rückwärts eingebaut werden können (z.B. einen neuen von Römer, andere wurden - mit teils eher durchwachsenen Ergebnissen, evtl. aber vor allem wegen der Handhabung und nicht wegen der Sicherheit vom ADAC getestet), es gibt von HTS verschiedene Sitze (geh mal auf die Website von HTS Besafe), spontan fällt mir noch "Wavo" ein...nutz mal hier die Forumssuche nach Beiträgen von "Elistra", sie hat immer eine lange Übersicht über derartige Sitze gepostet.

Leider ist das rückwärtsfahren noch nicht wirklich populär in D - es wird lieber viel zu früh gewechselt, und die Sitzhersteller richten ihr Angebot halt an der Nachfrage aus...

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von mona-mausl 28.12.09 - 18:56 Uhr

wenn dann nur einen, den du gegen dir fahrtrichtung stellen kannst. also einen von 0-18kg.
da ist der kiddy nich für geeignet.
Lg

Beitrag von lady.vampire 28.12.09 - 19:04 Uhr

Danke für eure Antworten!

Na dann werd ich wohl etwas mehr investieren müssen, der HTS ist ja mächtig teuer #schwitz

Alle anderen sind nur bis 9 oder 10kg rückwärts geeignet, warum auch immer.

Schönen Abend noch :-)

Beitrag von miau2 29.12.09 - 10:33 Uhr

Hi,
ich denke, da bist du falsch informiert.

Standard heute sind bei Sitzen der Klassen 0 und I
- entweder bis 13kg rückwärts, dann vorwärts (z.B. der genannte neue von Römer)
- oder bis 18 kg rückwärts (gibt es z.B. von HTS)
- oder ab 9kg wahlweise vorwärts oder rückwärts (gibt es auch von HTS, der hat aber im Test nicht wirklich gut abgeschnitten - auch bei der Sicherheit nicht)

Nur bis 9 oder 10 kg rückwärts ist nicht mehr wirklich der Standard bei den Sitzen, nur bis 9kg geeignet sind alte Babyschalen der Klasse 0 (heute normal ist 0+).

Wobei bei einem so großen und schweren Baby (mein Kleiner wiegt mit 12,5 Monaten weniger als deiner) auch ein Sitz der nur bis 13kg rückwärts geht nicht wirklich optimal wäre.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von lady.vampire 30.12.09 - 12:25 Uhr

Da hab ich mich sicher verlesen, ich hatte da einen schönen gesehen, der ab Geburt bis 18 kg verwendbar war, ab dann und dann aber auch nur vorwärts.

Ich hab mir jetzt den HTS Besafe izi Combi x2 bestellt, der geht bis 18 kg rückwärts. Kostet zwar satte 329 € aber sicherheit geht halt vor.
Ich hoffe unser Sohn wächst nicht weiter so schnell, sonst hab ich dann ja wieder ein Problem.

VLG