Gewichtszunahme nach Absetzen der Pille??!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 17:31 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!!

Nach meiner Hochzeit habe ich diesen August die pille abgesetzt. (Cilest 15 jahre lang genommen)
Nun kann ich dabei zugucken, wie ich immer mehr zunehme!! Mittlerweile 8 Kilo!!!!#aerger:-(
Habe meine ess-und Bewegungsgewohnheiten nicht geändert! Habe das gerade mal gegoogelt und das scheint gar nicht so selten zu sein!! #zitter
Hat da jemand Erfahrung mit?? Und wie und/oder wann bzw.überhaupt reguliert sich das wieder??
Bin gerade echt am verzweifeln, will doch ein Baby aber fühle mich so "schwammig", dass ich keinen sex möchte....

och menno...#schmoll P.s. bin NICHT schwanger!

Danke fürs zuhören, sorry fürs #bla und bitte um HILFE!!

Beitrag von claudiw83 28.12.09 - 17:34 Uhr

Oh, weia, das klingt nicht gut #zitter
Das ist bei mir zwar nicht passiert, aber ich hab dafür Pickel, Pickel, Pickel wie zu Teenagerzeiten bekommen #schock

Ich denke, dass sich das viell. ein bisschen reguliert mit der Zeit...
Viell. hats auch was mit der Schilddrüse zu tun...
Lass das doch einfach mal checken.

Drück die Daumen.

Beitrag von sternchen3012 28.12.09 - 17:35 Uhr

hi,ehrlich gesagt hab ich das noch nie gehört...
ich habe eher abgenommen weil mir durch den hormonentzug ständig schlecht war...
vielleicht fragst du mal deine fa...

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 17:38 Uhr


ich hab ja auch nicht gedacht, dass es sowas gibt aber scheint so zu sein :-((

Frauenärztin ist im Urlaub, hatte gehofft mich mit euren erfahrungen/Tipps über wasser zu halten, bis sie wieder kommt...

Beitrag von sternchen3012 28.12.09 - 17:43 Uhr

könnte sein das durch die hormonumstellung der körper mehr wasser einlagert,hab ich immer vor der mens....is nur son schuß ins blaue aber dagegen hilft brennesseltee und viel wasser trinken....ansonsten kann ich mir da kein reim drauf machen...du hast gesagt das du das gegoogelt hast...was sagt man denn da zur ursache?

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 17:46 Uhr



Hallo!

Irgendwas mit fehlenden Hormonen der Pille..hab ich net ganz verstanden#schein

Beitrag von sternchen3012 28.12.09 - 18:19 Uhr

mhm ist echt schwierig...Kopf hoch es ist die sache wert!ich bin wochenlang mit ner gesichthaut rumgelaufen....auweia!die leute haben mich schon gefragt was ich wohl habe:-[irgendein opfer müsser wir wohl alle bringen...gott sei dank ist das nur ein vorrübergehender zustand!

Beitrag von november333 28.12.09 - 17:37 Uhr

Hallo!!

Oha! Das kenne ich Leider auch!! Habe schon länger, ich glaube jetzt seit über nem Jahr die Pille (Yasminelle) abgesetzt und seitdem auch doofe 5 kg mehr drauf!!
Ich esse auch nicht anders!! Das ärgert mich auch so dermassen, vor allem weil ich die seitdem auch nicht mehr runterkriege!
Kann Dich voll und ganz verstehen... Ist echt gemein!
Wir Frauen müssen doch wohl echt viel aushalten oder?
Naja ich versuche es gelassen zu sehen und werde mich dadurch nicht abhalten lassen. Und das solltest Du auch nicht.
Irgendwann ist man ja dann vllt mal schwanger und dann kann man richtig diäten auch vergessen!
Habe mir jetzt gesagt, egal, so lange es nicht noch mehr wird... dann kann ich auch nach der SS mit richtig abnehmen anfangen!
Ich weiss auch, dass ich damals bei meiner ersten SS sogar zu Anfang noch abgenommen habe, nach der Geburt waren auch schwupps 8 kg weg, und der Rest so nach und nach!
Also nicht den Kopf hängen lassen!!
Viele liebe Grüße und alles Gute!

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 17:41 Uhr


das hängt doch bestimmt alles mit den Hormonen der pille zusammen und das mein Körper die jetzt wieder selbst produzieren muß etc. Pendelt sich das dann nicht wieder ein???

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 17:44 Uhr



natürlich halte ich weiter durch! :-)
aber ist sooo nervig, als wenn jeder neuer Zyklus in dem man nicht schwanger wird, nicht reicht!!

nein, ich werd auch noch zum walroß und das OHNE Baby!

ist so traurig, bald schon wieder witzig#rofl
gibt schlimmeres...

Beitrag von leni2010 28.12.09 - 18:27 Uhr

...wollte mich auch nochmal zu Wort melden :)

Mir gehts genauso. Hab die Pille im Juni abgesetzt und seit dem Tag 7 kg zugenommen....es ist einfach furchtbar. Blutwerte ansonsten waren ok. Wobei bei der letzten U rauskam, dass ich vermutlich einen Schilddrüsenufunktion habe.....mal sehen. Muss nächste Woche wieder hin.....

Vielleicht lasse auch mal Deine Schilddrüsenwerte checken. Kommt gar nicht mal soooo selten vor....

Alles Liebe#klee

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 18:41 Uhr


ja, da hab ich jawohl ein paar Leidensgenossen...

Kommt mal her#liebdrueck
werde auf jeden fall beim FA vorstellig werden und schilddrüsenwerte checken lasssen.

DANKE für alle Antworten!!:-D

Beitrag von _vm_ 28.12.09 - 18:47 Uhr

Hallo,

wie sind den deine Zyklen? Sind die regelmaessig und hast du einen ES?

Ich hab damals auch die Pille abgesetzt und zugenommen, ich hatte aber immer laenger werdende Zyklen ohne ES, also ein hormonelles Ungleichgewicht und ich denke, dass ich deswegen zugenommen habe.

glg,

Verena

Beitrag von lindine81 28.12.09 - 20:04 Uhr


also Zyklen sind ok, so ca.30 tage. Es habe ich auch, zumindest letzten monat (erstes ZB angefertigt)

Beitrag von _vm_ 29.12.09 - 10:25 Uhr

Das ist ja schon mal was positives, dass du normale Zyklen mit ES hast.

Freu dich einfach darueber und ich denke, dass du deinem Mann auch mit ein paar mehr Rundungen gefaellst. Also, denk positiv und freu dich am Leben und an deinen ES !

Wenn du genausoviel isst wie vorher, dann hilft wohl nichts anders als weniger naschen und mehr Sport .... :-( ... wenn du dich so nicht wohlfuehlst und du abnehmen moechtest.

Ich wuensch euch viel Freude und Spass beim "Basteln" und bald ein kleines Butzi!

glg,

Verena