Wer,wie,was,wieso,weßhalb,warum, wer nicht fragt bleibt dumm ;-)

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von schnuller7 28.12.09 - 17:34 Uhr

Meine Tochter stellt seit neusten Fragen, bei denen ich wirklich mehr als überlegen muss!#schwitz
Vieleicht habt ihr ja eine Antwort dadrauf:-p

Hat der Mond einen Popo?

Steht,sitzt oder liegt der Mond?

Gruß Schnuller

Beitrag von thyme 28.12.09 - 18:14 Uhr

Easy. Der Mond hat keinen Popo aber eine Rückseite, die man von der Erde aus nicht sehen kann. Und er steht am Himmel.

Aber erklär mir mal die Liedzeile "Welt ging verloren" aus Oh du Fröhliche.... #schwitz

LG thyme

Beitrag von hummelinchen 28.12.09 - 19:21 Uhr

1.Welt ging verloren,
Christ ward geboren,

2.Christ ist erschienen,
Uns zu versühnen,

verstehst du?



Beitrag von thyme 30.12.09 - 23:22 Uhr

Ja, ICH versteh das schon#aha. Aber erklärs das mal meinem dreijährigen Sohn...

LG thyme

Beitrag von hummelinchen 03.01.10 - 12:12 Uhr

#klatsch... #schein ach soooooooooooo...

#schwitz

Vllt. das Erwachsene manchmal so komische Sachen schreiben, 1. damit es besser ins Lied passt und 2, weil sie gerne so wichtige Sachen sagen... :-p
und außerdem ist das Lied schon gaaanz alt, damals haben die Menschen eh anders geredet...

so vllt.?

lg Tanja

Beitrag von hummelinchen 28.12.09 - 19:25 Uhr

Hey Schnuller...

Um die eigene Vorstellungskraft und die Fantasie anzuregen ist "spiegeln" ein sehr gutes Mittel. Soll heißen,

Hat der Mond einen Popo?
Was glaubst du denn? Meinst du er hat einen Popo?

Steht, sitzt oder liegt der Mond?
Hm, gute Frage, was denkst du wohl?

So gibt sich das Kind antworten, die seiner Vorstellungskraft entsprechen und sie sind dicht an dem Kind dran. Ob sie nun stimmen oder nicht, sei mal gau dahingestellt (wohl eher nicht ;-)). Aber dem magischen Denken des Kindes ist mehr damit geholfen, die Welt auf seine eigene Weise zu erfassen...

lg Tanja

Beitrag von nane29 28.12.09 - 20:27 Uhr

Jaaa, bin auch mitten drin!

"Wie sieht eigentlich ein Hundepopel aus?"

"Leuchtet der Mond von ganz alleine?"

"Macht eigentlich irgendjemand in deinem Busen die Milch?"

"Wie kommt ein Baby in den Bauch?"#schock:-p

Ich LIEBE es, da kommen manchmal die tollsten Fragen!!!#verliebt

Aber fast noch geiler sind die Thesen, die aufgestellt werden.

"In meinem Bauch blubbert es, wenn Mämä (Kuschelschaf) bei mir trinkt, darum brauche ich eine Bauch-Stilleinlage!"

"Guck mal, ich komm schon da an. Ich bin schon groß, ich hab' einen dicken Busen!"

"Ich hab noch kein A-A gemacht. Das wollte noch spielen da drin. Jetzt ist es fertig mit Spielen und kommt raus."

"Ich hab' einen Salzpfefferkorn an meiner Scheide, der ist durch meinen Bauch gewandert."

"Papa, weißt du, was gut tut gegen Auas? Ganz viele gute Geschichten!"

"In meiner Nase ist kein gelber Schnodder, sondern grüner Schnodder, ich hab' Nasendurchfall!"

"An meinem Tisch darf jeder machen, was ICH will!"

#rofl#rofl#rofl

LG Jana mit Lena (3J 7M) + Karl (8M)

Beitrag von courtney13 28.12.09 - 21:26 Uhr

Oh je, was kommt da noch auf mich zu!#zitter

Bei uns kommt zur Zeit nur die immer: warum??? warum??? warum??? oder was???

Was macht der??? und jetzt??? warum???

Und das beste ist, wenn man zurück fragt - warum?? Dann sagt sie: nein ich sage warum - nicht du!!!
:-D

Beitrag von visilo 29.12.09 - 12:20 Uhr

Wow da hatte ich ja Glück. Unserer war ein Spätzünder in Sachen Sprache ( fing erst mit über 4 Jahren an zu reden) aber solche Fragen kamen bei uns nie, er weiß das der Mond ein Planet ist und dieser ehr wie ein Ball bzw wie die Erde aussieht ( also sicher keinen Po hat) und das dieser dann im Weltall schwebt.

Wenn Lukas Fragen stellt beantworte ich sie ehrlich und vielleicht manchmal nicht ganz kindgrecht aber ich halte von Verniedlichungen und "Lügen " in diesem Zusammenhang nicht viel.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)