Wie lange noch Mittagschlaf halten?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lumasan 28.12.09 - 17:38 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Meine Frage steht eigentlich schon oben:

Unser Kleiner (18 Monate) hat in letzter Zeit Schwierigkeiten mit dem einschlafen. Mittags schläft er kaum noch. Wenn er schlafen möchte dann zwischen 15 Uhr und 17 Uhr. Das ist recht spät und daher möchte er natürlich nicht mehr früh schlafen gehen.

Meint ihr ich soll ihn keinen Mittagsschlaf mehr machen lassen???

Danke für eure Hilfe!

LG,
Lumasan

Beitrag von rienchen77 28.12.09 - 17:54 Uhr

du darfst ihn nicht so spät schlafen lassen, versuch ihn früher hin zu legen und fruher aufwachen zu lassen... ansonsten bleibt er bei der Zeit...

Beitrag von guglhupf22 28.12.09 - 18:06 Uhr

Wann steht der denn auf? Also so spät Mittagschlafen, da würde Anna auch nicht schlafen.
Weck ihn mal früher auf, und leg ihn so gegen 12 oder halb 1 nieder, dann ist er sicher abends auch müde!

Ich glaube in dem Alter wäre ein Mittagschlaf schon noch gut, sicher gibts kinder die wenig schlaf brauchen, aber ich glaube es würde ihm gut tun!

LG Karin mit Anna (2 1/2) die nach wie vor mittag schlafen geht!!

Beitrag von gini1 28.12.09 - 20:48 Uhr

Hi,

ich würde auch sagen zwischen 15 Uhr und 17 Uhr ist zu spät.

Meiner braucht nach dem Mittagsschlaf seine knappen 6 Stunden wach phase. Sonst wird es Abends auch sehr spät.

Er steht meistens morgens gegen 7 Uhr auf. Schläft dann von ca. 12:30 Uhr an eine gute Stunde. Sollte es da mal später werden wecke ich ihn um spätestens kurz nach zwei. Abends geht er dann gegen 20 Uhr schlafen.

Bei uns klappt es ganz gut.

Wann steht deiner denn morgens auf?

Liebe Grüße

Carola

Beitrag von lumasan 29.12.09 - 15:17 Uhr

Seit dem wir hier wohnen (vor kurzem umgezogen) steht er spät auf. Das ist total unterschiedlich. manchmal um 9, manchmal um 10 oder auch um 8. Je nach dem.

Beitrag von eisflocke 28.12.09 - 21:11 Uhr

Ich würde den Kleienn auf jeden Fall noch hinlegen. Unser Sohn, 21 Monate, schläft noch so ca. 2 bis 4 Stunden mittags. Wir legen ihn meist gegen halb 1, 1 Uhr hin. Das klappt immer prima. Um 20 Uhr ist dann abends Bettgehzeit. Dann wird er morgens ca. um 7 wach, trinkt dann noch seine Milch und schläft fast immer bis 9 oder 10 Uhr weiter.

Beitrag von sani020976 28.12.09 - 22:22 Uhr

also unsere grosseist 2 1/2 und sie macht auch mittagsschlaf aber auch nicht länger wie anderthalb std weil sonst ist abends nur theater um 15 ur ist zu spät mit hin legen versuch doch mal gleich nach dem mittag essen das mit hin legen so machen wir es auch der kleine schläft auch noch mit seinen fats 11 monaten mittags aber nachmittags manchmal auch leider find das voll blöd aber wenn papa da ist ist es dann he anders abr ich haltee es so das er erst anch dem abendbrot ins bett geht und geh viel raus nach dem mittagsschlaf frische luft macht müde und hungrig sagt man ja auch probiere es mal aus viel glückund schönen abend noch

Beitrag von salina78 29.12.09 - 00:14 Uhr

Hi!
Mein Sohn, jetzt 2 J. 5 Monate, wollte phasenweise auch um diese Zeit schlafen. Haben sogar jetzt noch oft von 14-17 Uhr Mittagsschlaf, dann war er aber bis 12.30 Uhr im KiGA. Wir können ihn dann ohne Probleme um 20.15 Uhr hinlegen. Morgens ist er um 7 / 7.15 Uhr wach. Am Wochenende manchmal auch später.

Hab mich noch nie damit verrückt gemacht, daß er dann evtl. nachts nicht mehr oder schlecht schläft. Denke mir, dann braucht er halt nachmittags so seinen Schlaf und richte mich danach. Der Mittagsschlaf ist eh irgendwann vorbei und solange ist er wichtig, u.a. für die Gehirnentwicklung. Positiv ist auch, daß er vor Müdigkeit abends fast nie knatscht.Klar, hat bis 17 Uhr geschlafen:).

Probier s einfach, kriegst Du ihn dann abends schlecht ins Bett, ändere seine Schlafenszeit. Werde ich auch tun, wenn der Zeitpunkt kommt.

LG