Habe ein Problem... meine Lust...

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von unicorn18 28.12.09 - 17:55 Uhr

Hallo,

Ich habe ein Problem, wo ich mittlerweile wirklich nicht mehr weiter komme.

Und zwar leidet mein Liebesleben ganz schön unter meinem "Lust mangel"
mangel kann man so nicht einmal sagen. ich habe eigendlich nie "Lust"
Alleine daran zu denken ist für mich nicht wichtig.
Ich war schon immer der Typ Mensch der nicht viel von Sex hält. Für mich sind viele andere einfach wichtiger und Sex ist da schon so gut wie "unwichtig"
Mein Freund findet das nicht gut, denn er will immer und ich nicht.

Als wir zusammen kamen war ich ncoh Jungfrau. Er hat mich entjungfert und mir gezeigt was Sex bedeutet. Anfangs lief es auch ganz gut, aber das desinteresse nahm immer mehr zu. Ich hatte auch nie wirklcih Lust etwas neues auszuprobieren.

Wenn es dann dochmal zu einer Ausnahme kommt und wir Sex mit einander haben, läuft es meistens so ab, dass ich nach kurzer zeit wieder unlust verspüre. oder ich komme zum Orgasmus und habe danach erst recht keine Lust mehr. natürlich breche ich nichteinfach ab, sondern lass meinen freund noch "zu ende" machen.

ich habe schon meinen Gynäkologen gefragt ob irgendetwas nicht stimme und ob ich vielleicht sogar A Sexuell wäre. Aber er meinte mit mir wäre soweit alles in Ordnung.

Ich habe mir auch schon eine andere Pille verschreiben lassen und mir m al etwas "schickere" Wäsche gekauft. Aber es tut sich nichts und mein freund ist zunehmend genervt von mir, was mich auch wiederrum nervt. Aber auch wenn ich sage das er mich doch so kennen gelernt habe... bringt es leider nicht.

ich hoffe das mir jemand irgendwie helfen kann. Ich bin Ratlos udn will meinen Freund nicht wegen Sex verlieren. =(


ich bin dankbar für jeden Rat, so klein und idiotisch er vielleicht auch sein mag.



Ach ja, bitte nicht auf Rechtschreibfehler achten, die tastatur ist ätzend ;)



lg
Jenny

Beitrag von Hmmm ... 28.12.09 - 18:21 Uhr

Hallo, Unicorn,

du bist ja auch noch recht jung. Manchmal wächst der Spaß am Sex auch erst mit dem Alter und der Erfahrung. Ich z. B. habe erst, als ich mit 28 meinen Mann kennenlernte, wirklich Spaß am Sex bekommen.

Oder kannes sein, dass du vielleicht eher auf Frauen stehst und deshalb keinen Spaß am Sex mit einem Mann hast?

Liebe Grüße

Beitrag von unicorn18 28.12.09 - 18:58 Uhr

Nein, ich stehe absolut nicht auf Frauen *gg*

Beitrag von lilja27 28.12.09 - 18:28 Uhr

hey,

also ich kann dann problem verstehen, ich habe deswegen die pille abgesetzt und bin zu Nfp übergewechselt und siehe da die lipido kam langsam wieder zurück. Besonders in manchen zyklusphasen könnte ich3 mal am tag.

Nehme auch was gegen die unterfunktion der schilddrüse das mach einen auch lahm müde und träge.

Ich bin zwar noch immer kein sexmonster so wie mein mann es gern hätte, aber ich denke es reicht aus.

lg

Beitrag von manavgat 28.12.09 - 18:48 Uhr

Hast Du mal versucht, keine Pille zu nehmen, sondern mit Kondom oder Diaphragma zu verhüten?

Gruß

Manavgat

Beitrag von unicorn18 28.12.09 - 18:57 Uhr

Hallo.

Schonmal danke and ie Antworten bisher.

Also bisher habe ich nur mit der pille verhütet und teilweise mit Kondom. Aber damit will ich es so gut wie vermeiden, weil es einfach unangenehm ist. ich bin noch dazu ziemlich dünn gebau und das reizt einfach zu grausam ^^


Ist es schlimm wenn ICH es eigendlich gar nciht ändern möchte? Wenn es nach mir ginge udn mein freund keine probleme damit hätte, würde ichd aran nämlich absolut nichts ändern ^^ Weiß nur nicht ob das so normal ist.

Beitrag von manavgat 28.12.09 - 19:04 Uhr

Also...

.... ich finde nicht, dass Sex per se notwendig ist. Wenn Du Dich wohl fühlst, dann ist gut.

Allerdings wird Dein Freund nicht bleiben, wenn Du kalt wie der Nordpol bist und er nicht asexuell ist.

Gruß

Manavgat

Beitrag von unicorn18 29.12.09 - 00:00 Uhr

Ähm... sry wenn ich jetzt bissl doof rüber komme aber den Satz "ich finde nicht, dass Sex per se notwendig ist", verstehe ich nicht ganz.

Meinst du das Sex allgemein nicht notwendig ist, oder was meinste damit?

Beitrag von manavgat 29.12.09 - 11:52 Uhr

Was ich sagen wollte: das Befürfnis nach Sex ist individuell verschieden. Fehlt die Lust, dann hat das m. M. nach keinen Krankheitswert.

Allerdings kann es die Beziehung stören, wenn der Partner komplett andere Bedürfnisse hat.

Jetzt klar?

Gruß

Manavgat

Beitrag von .....??........ 28.12.09 - 20:04 Uhr

Hallo!

Also bei mir hat es nur geholfen, die Pille ganz abzusetzen. Ich hab auch mehrmals gewechselt, aber die Lust war mit Pille bei 0.

Ohne ist es jetzt ganz anders. Ich hab ständig Lust auf Sex.
Vielleicht solltest du es wirklich mal ausprobieren.

LG

Beitrag von unicorn18 29.12.09 - 00:02 Uhr

Wenn es vielleicht hilft oder mehr sagt... auch während der Zeit wo ich die Pause mit der Pille mache, rührt sich da gar ncihts bei mir :S

Beitrag von .....??........ 29.12.09 - 11:47 Uhr

In der einen Woche Pause sind die Hormone trotzdem noch in deinem Körper. Es dauert schon 2-3 Monate nach dem Absetzen, bis die Lust zurückkommt...