getrocknete Vormilch in den Brustwarzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von waffelchen 28.12.09 - 18:41 Uhr

Ich hab schon länger so gelblich/weiße Stückchen in den Brustwarzen, die besonders auffallen wenn die Warzen hart sind. Hatte das als Vormilch abgetan, was meine Ärztin dann auch bestätigt hat.
Hab jetzt mit einer Freundin darüber geredet und sie meint, sie hätte das auch gehabt und weil sie die Stückchen nie weg gemacht hat hatte sie arge Probleme mit dem Stillen am Anfang.
Ich hab aber gehört das das sogar gut sei wenn sich die Vormilch im vorderen teil der Warze verfestigt, da so die Brustwarzen geschützt werden.
Was ist denn nun richtig?

Alles so lassen wies jetzt ist oder doch dran rumfummeln bis alles weg ist?

Beitrag von dragonmother 28.12.09 - 18:47 Uhr

Ob das da klebt oder nicht hat nichts damit zu tun ob du dann stillen kannst oder nicht.

Wie es dir lieber ist. Mach es weg wenn es dich stört.

Lg

Beitrag von fatinitza 28.12.09 - 19:51 Uhr

Hallo!

Also, das sehe ich genauso wie meine Vorschreiberin. Es ist irrelevant für's Stillen. Ich mache es ab und an während/nach dem Duschen weg, aber nur weil es mich halt optisch ein wenig stört.

Liebe Grüße und alles Gute!

Fati mit Carlotta (20.06.2008) und Zappelchen (40.SSW)