Was müssen die Kinder bei der Schuleingangsuntersuchung machen?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von trixi21 28.12.09 - 18:46 Uhr

hallo ihr lieben.

jetzt ist es soweit.. die zeit vergeht.. wahnsinn.. vivien kommt nächstes jahr in die schule und im januar jetzt haben wir die eingangsuntersuchung.
ich hab mit vivien bei ärzten immer bißchen probleme mit mitmachen.. angst vor spritzen.. usw..
würde sie daher gerne vorbereiten.. ihr sagen was die da mit ihr machen und was sie so machen muß.
kann mit da jemand helfen??
danke

lg sigrid

Beitrag von gidle 28.12.09 - 20:42 Uhr

hallo,

der Gideon wird auch nächstes Jahr eingeschult und er diese Untersuchung schon im November hatte. Wir wohnen in nrw und ich kann nur berichten, wie es bei uns war: es wurde das Seh,- und Hörvermögen getestet, ich wurde gefragt, seit wann er trocken (nachts) ist, wann er mit dem Sprechen angefangen hat, dann das Zählen, >< (z.B sind blaue oder gelbe Punkte mehr), dann was nicht in einer Reihe passt oder umgekehrt rum, was passt, dann hüpfen, etwas malen. Der Gideon hat den Test im großen und ganzen gut mitgemacht, wir haben eher "Problem", dass er sehr kommunikativ ist und er die ganze Zeit seine fantasievolle Geschichten erzählte und er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Ich würde ihr gar nichts sagen, Sie wird noch bicht mal angefasst. gruß

Beitrag von 3wichtel 28.12.09 - 20:53 Uhr

Ich würde sie gar nicht vorbereiten, da es bei der Untersuchung (unter anderem) gerade darum geht, zu schauen, wie das Kind in einer ungewohnten Situation reagiert, wie es auf Aufforderungen reagiert, die es zum ersten Mal hört, etc.

Wenn Du es aber (für Deine Beruhigung) aber brauchst:

Hör- und Sehtest
Grösse
Gewicht

Fragebogen, den die Eltern ausfüllen müssen (zum Ausschluss eventl. Verhaltensauffälligkeiten wie z.b. ADHS)

Farben benennen
Zählen
Männchen malen
Muster malen (ergänzen)
Metallstifte mit einer Hand umsortieren

Auf Fragen antworten (Hast Du Geschwister, in welchen KiGa gehst Du, hast Du Freunde, etc.)

Mit geschlossenen Beinen über eine Linie hüpfen (wie oft in 15 sek. ?)

Abhorchen

Fertig.

Beitrag von nani-78 28.12.09 - 22:39 Uhr

Huhu

Also ich hab meinem jüngsten nur gesagt,dass sie schauen wie groß usw er schon ist,und was er alles schon kann;-)
Aber bin nicht ins Detail gegangen,was er genau machen mußte,dass sollte er dann ja sehen.
Das habe ich nur bei ihm gemacht,bei seinen Geschwistern habe ich gar nicht groß was gesagt.
Bei ihm hab ich es mir aber angewöhnt,weil er sooft zu irgend welchen Testungen und Untersuchungen usw mußte und muß.
Erst früher die Sache mit dem Hören beim Ohrenarzt,inkl.Röhrchen usw dann wegen seiner Wahrnehmungstests weil er halt etwas Entwicklungsverzögert ist,usw.Ich muß ihm also etwas erklären,damit er nicht völlig resigniert,und sich nicht immer fragt,warum das alles sein muß.
Ach ja was du deiner Tochter noch sagen kannst,ist dass das eine Untersuchung (nur) für alle angehenden Schulkinder ist,sie also nicht als einzige da hin muß;-)Und eine Untersuchung für große;-D

Beitrag von jules0815 29.12.09 - 14:22 Uhr

Hi,

unser Großer war dieses Jahr im März zur vorzeitigen Einschulung und neben der körperlichen Untersuchung wie Hör-und Sehtest musste er einige Dinge machen; Mengenlehre, Memory, Muster ergänzen, eine Bildergeschichte in der richtigen Reihenfolge anordnen und nacherzählen, Zählen bis 20, Buchstaben zuordnen und allgemeine Dinge beantworten wie "Hast du Geschwister, wie alt sind sie?!" etc. .

Ich fand es recht anspruchsvoll.

LG und mach dich nicht verrückt, unsere Kinder überraschen uns immer wieder :-)

Beitrag von melli0327 30.12.09 - 10:13 Uhr

ich wohne in NRW u. Fabienne hatte die schon im Oktober.
Bei uns war das im Kindergarten u. ich durfte dabei sein.
Es ist bei uns kein Arzt gewesen.

Ich kann nur sagen das es so wie bei denn anderen genauso war.

Lieben Gruss

Melanie

Beitrag von romy6776 31.12.09 - 04:56 Uhr

hallo sigrid,

also meine tochter geht auch nächstes jahr zur schule. wir haben die untersuchungen schon hinter uns. (sachsen, 2 untersuchungen). die erste kommt direkt von der schule
*sprache bzw. aussprache
*malen
*balancieren
*dinge rausfinden die nicht in die gruppe rein gehören (z.B. ein Auto bei musikinstrumenten)
*sich eine geschichte anhören und den inhalt so genau wie nur möglich wiedergeben
*rückwärts zahlen ab 10
*vornamen in großbuchstaben schreiben

das war so das grobe.

dann noch die ärztliche Untersuchung
*größe, gewicht
*seh- und höhrtest
*sprache und aussprache
*lange sätze wort genau wiederholen
*springen, auf einem bein stehen (so lange wie möglich), balance
*malen, zeichnungen ergänzen
*nennen wie viele dinge auf dem papier sind (ohne finger zählen oder mit den augen abzählen) bis 5
*Unterschiede herausfinden in bildern
*größer und kleiner
*und die ärztliche vorgeschichte, impfungen werden überprüft
*vornamen in großbuchstaben schreiben

das wars eigentlich im großen und ganzen. War bissl skeptisch aber ist alles supi gelaufen.

am besten keinen kopf machen und ihr nur sagen das se sich mühe geben soll. hat bei leonie auch geholfen. hab gar nix dazu getan und auch nicht geübt. nur gehofft das se sich nicht quer stellt.

hoffe es hilft dir bisschen

das wird schon. es sind ja schließlich die großen und wollen in die schule gehen. da klappt das. ;-)

LG Romy und Leonie