Ich habe soo schlimm Angst....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von melanie0305 28.12.09 - 19:47 Uhr

Hallo Mädels,

bin über jedem Tag froh, den wir wieder geschafft haben. Hoffentlich ist bald ET. Ich muß bis 37+0 durchhalten, das ist Mitte April.
Es wird auf jedenfall ein geplanter KS.

Die Angst ist manchmal unerträglich.....

Ich wünsche Euch eine schöne Schwangerschaft!

Alles Liebe
Melanie

Beitrag von sagapo 28.12.09 - 19:52 Uhr

Hallo Melanie

HAbe gerade deine traurige Geschichte gelesen! MAn ich kann dich voll verstehen das du Angst hast! Versuche dich auf dein Baby zu konzentrieren und deine Angst zu vergessen, ich weiß das ist nicht leicht, es ist ja noch ein bisserl bis April! Ich drücke dich mal lieb!

Lg sagapo 16 SSW

Beitrag von keep.smiling 28.12.09 - 19:53 Uhr

Hallo Melanie,

schade, dass du in so Rätseln schreibst und deine Angst nicht begründest und man erst in die VK schauen muß.
Wenn man die dann liest, kann man dich verstehen. Angst hat ja jeder in gewissen Maße.
Aber nach so einem Erlebnis....

Was sagen denn die Ärzte? Wie groß ist denn das Risiko, dass es wieder passiert?

Eine Freundin von mir verlor ihr Baby, weil es ohne Luftröhre auf die Welt kam. Die Ärzte meineten es sei kein Gendefekt, es wäre eine Laune der Natur. Mittlerweile hat sie 2 gesunde Kinder, einen Jungen und ein Mädchen.

Also positiv denken!

Alles Gute für dich und deinen Bauchzwerg.

LG k.s

Beitrag von melanie0305 28.12.09 - 19:59 Uhr

Hallo K.S.

danke für die Antwort.

Ich befürchte wenn ich meine ganze "Geschichte" schreibe, dann mache ich nur anderen Schwangeren Angst und das möchte ich nicht, denn "es" kann jede Treffen! Meine 1. SS war ohne Probleme! keinerlei Anzeichen auf dieses Ende.
Mein Mann verlor an einem Tag seine Tochter und bangte viele Tage um mein Leben.... wir hatten eine sehr sehr schlimme Zeit.

Die Leichtigkeit der 1. SS wünsche ich mir so sehr zurück... wir freuen uns und denken positiv, aber die Angst ist immer da. Mal ganz leise und mal ganz stark...

Melanie

Beitrag von keep.smiling 28.12.09 - 20:04 Uhr

Und wie groß ist das Risiko, dass es sich wiederholt? Wenn "es" jede treffen kann, klingt es ja so, als wäre es "eine Laune der Natur".

LG k.s

Beitrag von melanie0305 28.12.09 - 20:26 Uhr

Es trifft leider mehr als man denkt.

Unsere Tochter hatte keine Fehlbildung, kein Gendefekt, sie ist verblutet.

Wenn Du wirklich wissen möchtest was passiert ist, dann schreibe mir bitte über die VK. Ich möchte es nicht hier veröffentlichen.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=18&tid=1793192&pid=11517730

Melanie

Beitrag von keep.smiling 28.12.09 - 20:38 Uhr

Nein, ich möchte es nicht wissen #schmoll. Neugierig wäre ich schon, aber es macht einen nur verrückt#zitter. Ich finde, so locker wie in der ersten SS sieht man das NIE wieder, weil man einfach automatisch so viel hört und liest, was so passiert o passieren kann.
Ich sehe das auch wie du, dass es nicht hier her gehört.

Naja und abgesehen davon, habe ich zB automatisch mehr Angst vor der zweiten Entbindung oder Angst, selbst zu sterben, weil ich einfach weiß, wie sehr mein Sohn mich braucht und an mir hängt#verliebt. Das sind Dinge, über die habe ich vorher nie nachgedacht bzw denken müssen.

Also denken wir mal positiv und wünschen uns allen und unseren Bauchzwergen nur das Beste! #liebdrueck

LG und alles Gute
k.s

Beitrag von tommy78 28.12.09 - 20:13 Uhr

Hallo,
das tut mir so leid für Dich, was Dir und Deinem Kind passiert ist.
Ich denke, die Angst kann Dir keiner nehmen. Man muss halt versuchen, positiv zu denken und alles Negative von einem zu streifen.
Versuch Dich irgendwie abzulenken.
Meist passiert etwas Schlimmes kein 2tes Mal.

Think positiv
Bald wirst Du ein gesundes Kind in Deinen Armen halten #liebdrueck

P.S. Ich denke mal, dass ALLE Schwangeren von diesen Negativgedanken befallen sind - auch ich.
Gewissheit hat man immer erst nach der Geburt - aber immer positiv denken !!!

LG und Alles Gute und schöne Restschwangerschaft