Wunder Popo! Was hilft?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von isa-1977 28.12.09 - 19:47 Uhr

Hallo,

meine kleine Maus hat seit heute Mittag einen wunden Popo. Es ist das erste mal.

Es ist allerdings nur außen auf den Pobacken. Habe jetzt mal Penatencreme (die dicke weiße) drauf gemacht. Die Wundschutzcreme hat nicht sonderlich geholfen. Schmerzen hat sie wohl keine, sie war gut gelaunt und ist eben auch ganz friedlich eingeschlafen.

Was hilft gegen einen wunden Popo und woher kommt das? Sie trinkt Pre-Nahrung und wird alle 3-4 Stunden gewickelt.

LGe Isa

Beitrag von batzi71 28.12.09 - 19:52 Uhr

Hallo Isa...

Wir haben von Weleda die Hautschutzcreme, die find ich super, die hilft auch unheimlich schnell...

Der wunde Popo kommt daher, das unsere Wichtel in der nassen Windel liegen, und man den Po nicht richtig trocknet, bevor man die nächste Windel anzieht..
Also immer auf einen trockenen Po achten und die Penaten oder auch die Weleda Creme benutzen, dann kommt alles gut...

Liebe Grüsse
batzi

Beitrag von andreag1302 28.12.09 - 20:00 Uhr

Trockenföhnen kann auch helfen,
aber vorsichtig wegen der Hitze und wenn es ein Junge ist aufpassen das er nicht in den Föhn strullert.
Offen strampeln lassen,
das viel Luft hinkommt,
damit die Haut sich erholen kann,dick eincremen soll man wohl gar nicht.
Muttermilch hast du keine mehr wenn du Pre Nahrung gibst?? Denn die hilft auch sehr gut.
Was ich auch schon gehört habe ,das Teebaumöl helfen soll,aber das habe ich selber noch ausprobiert.

LG Andrea

Beitrag von knutchen 28.12.09 - 20:16 Uhr

Hallo Isa,
wir schwören und das schon beim 2. Baby auf Bepanthen Wund und Heilsalbe oder wenn es ganz schlimm ist auf Mirfulan. Haben da wirklich super Erfahrungen gemacht unser Sohn hatte ganz häufig einen ganz schlimmen Po und das war das einzigste was geholfen hat. Weleda hat bei ihm gar nicht funktioniert.

LG
knutchen

Beitrag von loona-78 28.12.09 - 20:20 Uhr

Hi,

hast du Schwarztee daheim? Wisch den Pops mit Schwarztee ab und lass ihn Luft trocknen. Und was auch noch gut ist, ist Zinkcreme. Die bekommst du in der Apotheke. Hab selbst verschiedenes ausprobiert und das hilft bei uns am besten.

Lg,
loona-78

Beitrag von stopf79 28.12.09 - 20:40 Uhr

Mach ich auch immer so! Hilft am Besten...

LG von Steffi

Beitrag von jacky 28.12.09 - 20:26 Uhr

Das Beste, was auf dem Markt ist, da kann jeder sagen was er will, ist Multilind Heilsalbe. Dick auftragen. Je früher du sie aufträgst, desto schneller heilt es. Auf keinen Fall länger warten. Sowas kann sich ganz fies ausbreiten.

Außerdem: Wodurch kam es? Feuchttücher? Wenn ja, abschaffen und Waschlappen verwenden.

An der Windelsorte liegt es eher selten.

Cremes? Am Besten ist sowas wie Weleda. Viele Kinder vertragen parfümierte Sachen nicht.

Oder hatte das Baby Durchfall? Durchfall ätzt sich total schnell in die Haut und löst Wundsein aus. Für diesen Fall: Heilnahrung kaufen.

Meine Kleine war leider schon mehrmals wund. Einmal durch Feuchttücher, einmal durch Durchfall. Einmal weil sie geschwitzt hat. Multilind hat immer geholfen.

Beitrag von momsy 28.12.09 - 21:01 Uhr

Was bei uns immer hilft is Heilwolle nach ein paar Stunden is immer alles wieder gut.

Beitrag von peanut81 28.12.09 - 21:48 Uhr

nehme seit gestern multilind, da unser kleiner sehr wund
durch häufigeren Stuhlgang wegen Erkältung und zahnen wurde- kann nur sagen SUPER sieht schon viel besser aus- also hilft ungemein...

Beitrag von isa-1977 29.12.09 - 08:18 Uhr

Ich danke Euch für die vielen Tipps.