Ab wann zum Kinderarzt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von doro86 28.12.09 - 19:55 Uhr

Hallo Mädels,
meine Kleine ist jetzt 4,5 Wochen alt ( kam 6 Wochen zu früh) und ist jetzt erkältet und hat eine Tempi von 37,8
Sie trinkt jetzt 70 ml anstatt 120.
Ab wann sollte ich mit ihr zum Kinderarzt gehen?
lg doro mit Maya-Sophie

Beitrag von kikiy 28.12.09 - 19:57 Uhr

Wie äußert sich denn die Erkältung? Hustet sie schwer oder läuft die Nase nur ein bisschen?

Wenn die Erkältung sie schlimm beim Schlafen hindert würd ich mal vom Arzt abhören lassen.Sie Temperatur ist noch fast normal,deswegen musst du nicht zum Arzt.

Wenn sie aber viel hustet würd ich morgen mal hingehen.

LG kikiy

Beitrag von doro86 28.12.09 - 20:01 Uhr

husten hat sie keinen nur die nase läuft und sie röchelt

Beitrag von kikiy 28.12.09 - 20:04 Uhr

Wenn die Nase abläuft,würde ich nicht zum Arzt gehen. Häng ein paar feuchte Handtücher auf wenn sie schläft.So ein kleiner Wurm kann sich im Kinderarztwartezimmer eher noch was wegholen.

Du kannst auch Otriven für Säuglinge ganz bedenkenlos geben.Oder gibihr etwas Kochsalzlösung in die Nase.

gute Besserung!

Beitrag von doro86 28.12.09 - 20:06 Uhr

ok habe schon den wäscheständer bei ihr reingestellt und ihr kochsalz in die nase gegeben
hatte nur meine bedenken weil sie ein frühchen ist und weniger getrunken hat

Beitrag von kikiy 28.12.09 - 20:13 Uhr

Sie wird sich sicher holen was sie braucht!

Wenn sie sagen wir morgen den ganzen Tag über auch weniger trinkt (rechne mal zusammen, vielleicht trinkt sie auchöfter und dann ein bisschen weniger) kannst du doch übermorgen noch beim Arzt anrufen und die Beschwerden schildern. So würd ich es zumindest machen.Mein Sohn hat einmal über 11 Stunden nichts richtiges getrunken, da hab ich mir dann Sorgen gemacht und wir sind ins Krankenhaus gefahren.

Beitrag von marjatta 28.12.09 - 20:39 Uhr

Mein Lütter kam auch 4,5 Wochen zu früh und hatte mit 4 Wochen die erste Erkältung. Solange sie trinkt und das Fieber nicht höher wird, würde ich mir nicht so viel Gedanken machen. Nur wenn sie anfängt zu husten, würde ich sofort losziehen, das ist immer ganz wichtig. Husten darf man nicht unterschätzen.

Du kannst Ihr auf jeden Fall Thymiantee geben und sie in abgekochtem Thymiansud (50gr. frischen/ 30gr getrockneten Thymian in 1-2l Wasser abkochen und das ins Badewasser füllen) baden, das befreit die Atmung.